Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Chronik | 20. September 2022 | Friederike Hirsch

80 Jahre Schafzuchtverein Umhausen

Mit einem Festwagen, der Musikkapelle Umhausen, einer Tiersegnung und der Jubiläumsausstellung samt Prämierung feierte man in Umhausen das 80-jährige Bestehen des Schafzuchtvereins. RS-Foto: Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
RS-Foto: Friederike Hirsch
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Friederike Hirsch
Artikel teilen
Artikel teilen >

Mit einer Jubiläumsausstellung und Tiersegnung feierte der Verein sein Bestehen

Seit 80 Jahren gibt es den Schafzuchtverein Umhausen. Ein Jubiläum, welches mit einer Ausstellung, einer Tiersegnung und Prämierung der Tiere gebührend gefeiert wurde. 16 aktive Züchter aus Umhausen waren mit ihren 240 Tiroler Bergschafen gekommen, um an der Jubiläumsausstellung mit Prämierung teilzunehmen.
Von Friederike Hirsch

Zwar meinte es des Wettergott mit den zahlreichen Interessierten und  Schafzüchtern in Umhausen nicht besonders gut, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch. An die 240 weiße Tiroler Bergschafe und ihre Züchter aus Umhausen waren gekommen, um an der Jubiläumsausstellung zum 80-jährigen Bestehen des Schafzuchtvereins teilzunehmen.
Nach dem Einmarsch mit der Musikkapelle Umhausen zelebrierte Pfarrer Thaddäus Slonina einen Wortgottesdienst und segnete anschließend Tier und Mensch. Im beheizten Festzelt wurden die zahlreichen Gäste, Aussteller und Bewerter bestens mit Speisen und Getränken versorgt.

DAS TIROLER BERGSCHAF. „Das Tiroler Bergschaf ist so einzigartig, wie die Tiroler“, da sind sich die Züchter allesamt einig. In Umhausen züchtet der Schafzuchtverband das weiße Tiroler Bergschaf. Um bei der Prämierung einen der heißbegehrten Preise zu gewinnen, muss das Schaf so manche Merkmale erfüllen. Die Rasse wird reinweiß gezüchtet und darf keine Pigmente oder Birkaugen aufweisen. Die Muttertiere haben ein gut ausgebildetes und aufgehängtes Euter. Es ist ein mittelgroßes bis großes Schaf mit schmalem, geramstem, von der Stirn bis zum Nacken durchgehend gewolltem Kopf. Sein Rumpf ist tief mit gewölbter Rippe, langem, geradem Rücken, kompakter Schulter und leicht fallendem Becken. Die langen und flachen Hängeohren bis zum Mundwinkel werden ebenso bewertet wie die straffe Fessel und geschlossene Klaue. Durch seine Steig- und Trittsicherheit ist es besonders alptüchtig.

 
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Zusammenarbeit Gebietsliga West bedingte Haftstrafe freiwilligenarbeit Österr. Vizemeister Wasserkraft Werner Friedle Zweigverein Tennis unbedingteGeldstrafe Landeck Landtagswahl Fußball Telfs künstlerischer Leiter Gregor Bloéb vor 80 Jahren Peter Linser Jubiläum Zams ladinische Ensemble „Ganes“ Tiroler Volksschauspiele Ausbildung Pfunds Chronik So war es früher Tag der offenen Tür
Nach oben