Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Abt German Erd – der Glaube ist sein Leben

Großer Geburtstagsempfang für den Abt des Zisterzienserstiftes Stams

Abt German Erd feierte am Dienstag vergangener Woche seinen 75. Geburtstag. Zu einer offiziellen Geburtstagsgratulation eingeladen haben die Bürgermeister von Stams, Mötz und Obsteig, jenen Gemeinden, in denen der Jubilar gegenwärtig Pfarrer ist, beziehungsweise war. Als Gratulanten stellten sich ein: Vertreter des Landes Tirol, einiger Gemeinden, diverser heimischer Vereine und Institutionen und sonstiges Volk, das dem Geburtstagskind wohlgesonnen gegenübersteht. All die vielen Gratulanten, die gekommen waren, zeigten mit ihrer Anwesenheit wohl die Wertschätzung gegenüber dem allseits beliebten Priester, der sein Seelsorgeamt mit viel Herz und Zuneigung gegenüber seinen Mitmenschen lebt.
16. Mai 2023 | von Ewald Krismer
Landesüblicher Empfang bei der Geburtstagsfeier für Abt German Erd im Hof des Zisterzienserstiftes Stams. Frontabschreitung mit dem Jubilar, mit Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und mit dem Landtagsabgeordneten Jakob Wolf und in der zweiten Reihe mit dem Bürgermeister von Kailsheim (l.) und Alt-Landeshauptmann Herwig van Staa. RS-Foto: Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
RS-Foto: Ewald Krismer
Von Ewald Krismer

Der Reihe nach aufmarschiert waren die Musikkapelle, der Kameradschaftsbund, die Schützenkompanie und die Feuerwehr Stams, eine Abordnung der Mötzer Schützen, der Jungbauernschaft/Landjugend Stams, der Studentenverbindung Bernardia Stams und der Obsteiger Schützen. Das offizielle Tirol war vertreten mit Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und mit dem Landtagsabgeordneten Jakob Wolf. Neben den Bürgermeistern Michael Kluibenschädl aus Mötz, Erich Mirth aus Obsteig, Martin Kapeller aus Mieming, Matthias Fink aus Wildermieming, Helmuth Dablander aus Silz und Gerhard Krug aus Rietz, begrüßte Stams‘ Bürgermeister Markus Rinner auch die Bürgermeisterin aus Abt Germans Geburtsstadt Vils im Außerfern, Carmen Strigl-Petz sowie Bürgermeister Martin Scharr und Alt-Bürgermeister Franz Oppl aus dem bayrischen Kaisheim in der Nähe von Donauwörth, wo sich einst das Mutterkloster des Stiftes Stams befand. Weiters willkommen heißen konnte Rinner die Ehrenbürger Franz Prantl, Alois Kluibenschädl und Herwig van Staa, sowie Abgesandte des Freundeskreises Stift Stams, des Vereins Familiaris und aller zum Stift gehörenden Bildungseinrichtungen – und etwas verspätet Landeshauptmann Anton Mattle, welcher es sich trotz Terminüberschneidung nicht nehmen ließ, zu späterer Stunde doch noch dem Jubilar seine Aufwartung zu machen.

GERMANS WEG ZUM PRIESTER. Sein Werdegang zum Priester und Seelsorger begann eigentlich schon in seiner Kindheit. Mit großem Eifer war German Erd Ministrant in seiner Heimatstadt Vils im Außerfern. (Auf die Welt kam er am 9. Mai 1948 allerdings im Krankenhaus Bad Kreckelmoos/Breitenwang bei Reutte). Das Amt als Messdiener habe ihn geprägt für sein weiteres Leben. Es folgte, was folgen musste. Nach der Pflichtschule Eintritt in das Gymnasium Meinhardinum in Stams und nach der Matura in die Ordensgemeinschaft der Stamser Zisterzienser. Anschließend begann German Erd das Studium der Katholischen Theologie, Anglistik und Amerikanistik in Innsbruck, Salzburg und Oxford. Am 25. August 1974 wurde German Erd in Stift Stams vom damaligen Bischof der Diözese Innsbruck Paulus Rusch zum Priester geweiht und seine Primiz feierte er als Jungpriester am 15. September in der Pfarrkirche seiner Heimatstadt Vils. Anschließend war der Theologe neben seiner Tätigkeit als Seelsorger – von 1986 bis 2002 Pfarrer in Obsteig - Lehrer und Erzieher und von 2002 bis 2011 Direktor am Gymnasium Stams und ist seit 15. Oktober 2003 der 44. Abt des Zisterzienserstiftes Stams. Seit 2007 ist Erd Vorsitzender des Stiftungsrates der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Edith Stein. Gegenwärtig ist er auch Pfarrer von Stams und Mötz.

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.