Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Galerie | 12. April 2022 | Janine Zumtobel

Endlich wieder live!

Neben musikalischen Höhepunkten – wie hier im Bild mit „Lemo“ – kommt man mit der neuen Bahn „Hochzeiger 2.5“ auf den höchsten Punkt des Skigebiets. RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
RS-Foto: Zumtobel
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Janine Zumtobel
TAGS
Ausgabe Imst Hochzeiger Hochzeiger Rockt Josh Lemo Thomas Fleischhacker Hochzeiger Bergbahnen Hochzeiger 2.5
Artikel teilen
Artikel teilen >

„Hochzeiger Rockt“ – sehnsüchtig erwartet und fulminant gefeiert

Das Warten hat sich gelohnt: Nach zweieinhalb Jahren Partypause stürmen nun wieder tausende Wintersport- und Musikbegeisterte zum (Aprés-)Ski der Extraklasse am Hochzeiger. Neben legendären Acts wie „Josh.“ („Cordula Grün“), „Lemo“ („Vielleicht der Sommer“) und „High South“ sorgt auch die neue Achtersesselbahn „Hochzeiger 2.5“ für Aufsehen.
Von Janine Zumtobel

„Es ist ein Freudentag“, strahlt Thomas Fleischhacker, Geschäftsführer der Hochzeiger Bergbahnen, über beide Ohren und blickt stolz auf das Eventgelände bei der Mittelstation auf 2000 Höhenmetern. Währenddessen füllt sich bereits der VIP-Bereich in der einzigartigen Panoramalounge, wo soeben die heißersehnten Stars der Stunde „Josh.“ und „Lemo“ eintreffen und sich schon mal warm machen für einen fulminanten Tag voller Hits – mit jeder Menge Aufholbedarf.
Endlich wieder live!
Rainer Schultes, Obmann Tourismusverband Pitztal (l.) und Thomas Fleischhacker, Geschäftsführer Hochzeiger Bergbahnen (r.) begrüßen die beiden Musikacts „Josh.“ und „Lemo“ für das langersehnte Event „Hochzeiger Rockt“. RS-Foto: Zumtobel
Höhepunkt erreichen. Der Hochzeiger fiel während der Pandemie allerdings nicht in den Winterschlaf. Ganz im Gegenteil: Mit der Inbetriebnahme der neuen Achtersesselbahn „Hochzeiger 2.5“ wurde die ehemalige Rotmoosbahn ersetzt und mit Wetterschutzhauben, beheizten Komfortsitzen und verriegelbaren Schließbügeln innoviert. Der Name der Bahn spielt auf den höchsten Punkt des Skigebiets an, welcher in weniger als fünf Minuten zu erreichen ist. „Funktionalität, Komfort und Sicherheit sind ein Markenzeichen der Bahn“, so sind sich die heimischen Baufirmen und Förderer einig. Im Rahmen der Feierlichkeiten fand ebenso die Segnung der neuen Bahn, welche liebevoll als „echte Pitztalerin“ bezeichnet wird, durch Pfarrvikar Thomas Ladner statt.
Endlich wieder live!
Im Bild: Karl Raich (ehemaliger Bürgermeister Jerzens), Pfarrvikar Thomas Ladner, Christian Schlatter (Wohnbau West) Josef Knabl (Bürgermeister Arzl), Patrick Holzknecht (Bürgermeister Wenns) und Elmar Haid (Bürgermeister St. Leonhard) (v.l.) RS-Foto: Zumtobel
Großes Wiedersehen. Es ist nicht nur eine große Feier, sondern auch ein großes Wiedersehen, bei dem – inmitten von Musik und Genuss – auch der Huangart nicht zu kurz kommen darf. Neben der guten Laune scheint das Event allerdings auch etwas sentimental werden zu lassen. Das gesamte Team des Hochzeigers freut sich besonders, wieder viele motivierte Besucher empfangen zu können. Das letzte Event mit „Wincent Weiss“ beim Ski-Opening 2019 verbuchte immerhin über 5000 Leute. Doch auch „Josh.“ und Co. zeigen, dass die Party am Hochzeiger mehr als zurück ist, denn nicht nur Cordula Grün hat man an diesem Freudentag tanzen gesehen – bis wir uns das nächste Mal am Hochzeiger wiedersehen.

 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
WK-Präsident Christoph Walser Landeck Biberwier Werner Friedle Zirl Peter Linser Chronik Österreichischen Rettungshundebrigade Ischgl Zöblen Lawinenübung Arzl „hollu“-Firmengelände So war es früher Seefeld Zams Marktgemeinde Reutte Ötztal Jahreshauptversammlung Bergrettung Telfs wirtschaftliche Rahmenbedingungen Oberperfuss ÖBB Ausstellung
Nach oben