Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Galerie | 7. Juni 2022 | Mel Burger

Stamser Pfingstfest – und die Kuppel bebt

Für viele der Höhepunkt schlechthin eines gelungenen Pfingstfestes: Der Auftritt von Melissa Naschenweng, die schon Hits wie „I steh’ auf Bergbauernbuam“ auf ihrem Konto weiß. RS-Fotos: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Mel Burger
TAGS
Ausgabe Imst
Artikel teilen
Artikel teilen >

TS Raika Stams meldet sich zurück, zum mittlerweile 38. Mal: Mit spannenden Matches und viel Musik

Das Abendprogramm gab’s beim Stamser Pfingstfest dieses Jahr in der Telfer Kuppelarena. Die internationalen Fußballwettkämpfe aber, die wurden wie gewohnt auf heimischem Rasen ausgetragen, – und lockern ließen sich die Wadln dann samstags wie sonntags, unter anderem mit Schlager-Star Melissa Naschenweng.
Von Mel Burger

War’s aufgrund der Pandemie zwei Jahre lang ruhig, so war das diesjährige Pfingstfest der Turnerschaft Raika Stams umso mehr mit Höhepunkten und Überraschungen gespickt: Nicht nur am Abend, sondern jeweils auch untertags, beim 38. Internationalen Pfingstturnier für Fußball-Amateurmannschaften, mit Fair Play auf dem satten Grün der Sportanlage Stams-Eichenwald – sowohl in der Gruppenphase am Samstag wie auch bei den Kreuz- und Finalspielen am Sonntag. Erfahrung im Organisieren von Turnieren hat der Verein mit den vielen Jahren freilich zur Genüge gesammelt: So galt die ganze Aufmerksamkeit den Mannschaften, die’s den Fans mit aufregenden Matches zu danken wussten. Der Turniersieg ging dabei mit Kirchberg an eine Schweizer Mannschaft, die Tiroler Fahnen hielt Zirl hoch und eroberte so den fünften Platz.
Stamser Pfingstfest – und die Kuppel bebt
In seinen Bann gezogen hatte das Publikum schon Schlagerbarde Franky Leitner als erster Programmpunkt am Samstagabend, was die Tanzfläche schnell voller und voller werden ließ. RS-Foto: Burger
FEIERN. Die Einladung zum Abendprogramm – diesmal in der Kuppelarena im nicht so fernen Telfs – wurde dann natürlich nicht nur von Freundinnen und Freunden des runden Leders angenommen. Kein Wunder, scheuten die Veranstalter keine Kosten und Mühen, um ein spektakuläres Programm bieten zu können: Seinen Anfang nahm’s mit Franky Leitner, dem’s ein Leichtes war, die Stimmung im Publikum mit seiner Mischung aus Pop und Schlager anzuheizen. Nach der Vorstellung seiner neuen Single übergab Leitner die Bühne an die Schlager-Kollegen von Zwirn, denen’s schon mit dem allerersten Song gelang, so ziemlich alle Beinpaare auf Tanzfläche (und Bierbänke) zu locken. Ebenso stimmten die drei Jungs aus Oberösterreich das Lied „I steh’ auf Bergbauernbuam“: Natürlich mit Erlaubnis der Dame, die’s eigentlich singt – und so begrüßt gehörten die Bretter der Kuppelarena dann ganz allein Schlager-Star Melissa Naschenweng. Schon zuvor auf hohem Niveau, ließ die junge Kärntnerin die Stimmung, die Partylaune nochmals nach oben schnellen. Alles ungefährlich, dank Feuerwehrleuten und Sicherheitspersonal – und ein echtes Fest für die Sinne: Auch zu späterer Stunde, bei Modernerem von DJ In-Style, unterstützt von einer ausgeklügelten Lichtshow. Der Sonntagabend gebührte dann wie in den Vorjahren wieder der heimischen Band „Torpedos New Generation“ mit gänzlich neuem Programm. Weiterbeben ließ es dann schließlich abermals DJ In-Style. Als Schlusspunkt eines gelungenen Pfingstfest, das auf ein langes Bestehen zurückblickt – und auch voraus, auf das nächste Mal, hoffentlich schon im nächsten Jahr.
Stamser Pfingstfest – und die Kuppel bebt
Eine gute Gelegenheit zum Tanzen, Schunkeln und Mitsingen: Mit den drei Jungs von „Zwirn“ aus Oberösterreich. RS-Foto: Burger
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausstellung Kraftwerk Kaunertal Imst Steeg Lumagica Ehrenberg So war es früher Gemeinde Nassereith Sautens Tiwag Ried Chronik „Spezi Jazz“ Ausgabe Reutte „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Landeck Gramais Günter Salchner Cäcilienfeier Arzl Wolfgang Winkler Nikolaus Ötztaler Feuerteufel Werner Friedle „KIWI“-Medaille
Nach oben