Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 20. Juli 2020 | Meinhard Eiter

Ab nach Zypern!

Ab nach Zypern!
FEEDBACK
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde medial lauer Sommerthemen!

Wenn die Parlamentarier Urlaub machen, dann fallen die politischen Berichterstatter Jahr für Jahr in das berühmte Sommerloch. In der sogenannten Sauren-Gurken-Zeit hat eine Frage schon seit Jahren Hochsaison: „Wo verbringen unsere Mandatare heuer ihre Ferien? In Zeiten von „Message Control“ versuchen die Medienberater ihre Schützlinge noch einmal in ein schönes Licht zu stellen. Beliebt ist dabei die Ansage: Urlaub Zuhause! Ein See in Kärnten, ein paar Almen im Salzburger Land oder Gipfelsiege in Tirol. Das vermittelt Heimatverbundenheit. Und schaut nach Volksnähe aus. Speziell heuer, wo der heimische Tourismus virusbedingt ohnehin ins Stocken geraten ist. Da macht so ein Wiener Schnitzel essender und heimischen Wein trinkender Volksvertreter schon was her. Am besten in Trachtenkleidung. Die Hose aus Leder. Die Bluse oder das Hemd klein kariert. So lieben das Herr und Frau Österreicher. Und trotz dieser allgemein bekannten Erkenntnis wagt es unsere SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner heuer, ihren Urlaub auf Zypern zu verbringen. Die Sozi-Chefin am Promi-Strand – dieses Bild beschäftigte zuletzt die Teilnehmer an Stammtischen und Kaffeekränzchen. Die auf Balkonien zurückgebliebenen zerreißen sich ihre Mäuler. Doch: Warum? Rendi ist doch Seuchen-Ärztin und wird wissen, wie sie sich vor dem Coronavirus schützt. Und sie sitzt nicht in der Regierung wie noch im Vorjahr ihre blauen Kollegen, die auf Ibiza die Kronenzeitung verscherbeln wollten und weitere Staatsstreiche im Sinne hatten. Also Rendi: Schnapp dir deinen Mann und deine Kinder, schlüpfe in deinen Bikini und lass dich bräunen. Dann siehst du im Herbst nicht mehr so blass aus. Zum Skiurlaub kannst du dann ja wieder nach Ischgl!

Meinhard Eiter
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.