Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 13. Juli 2021 | Meinhard Eiter

Bösmensch & Gutwolf

Bösmensch & Gutwolf
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde des Tierschutzes!

Dort, wo sich neuerdings neben Almbauern und Jägern auch Wanderer, Kletterer, Mountainbiker und sogar Elektroradler auf immer engerem Raum tummeln, drängen jetzt auch eigentlich ausgerottete Lebewesen wie Wolf und Bär in unsere Landschaft. Während der Honig fressende Fellriese trotz seiner imposanten Erscheinung eher scheu durch unsere Wälder schleicht, zeigt sich Lupus, wie die Lateiner den Urvater unserer Hunde nennen, von seiner schlechtesten Seite. Statt sich hin und wieder, um seinen Hunger zu stillen, ein Schäfchen ins Trockene zu holen, tötet und reißt der Beutegreifer scharenweise unsere wolligen Nutztiere. Nicht selten gerät er dabei in einen regelrechten Blutrausch. Ein schlimmer Anblick, der bei Schafbauern für Entsetzen sorgt. Und den Ruf nach erlaubtem Abschuss der Wölfe immer lauter werden lässt. Die Freunde der Wiedereingliederung des Räubers, in der Regel eher an Schreibtischen in Städten sitzend, geraten in die Enge. Grünphantasten, die unsere Gesellschaft moralisierend zur politisch korrekten Sprache verdammen, stoßen bei Jägern und Bauern auf noble Gegenwehr. Diese reden im Kampf gegen den Schafkiller jetzt nicht mehr martialisch von Erschießen, Fallen stellen und anderen grausamen Attacken. Nein. Sie nennen es schlicht Entnahme! Auch ich selbst tendiere zu diesem Lösungsansatz. Aus purem Selbstschutz. Wenn ich mit meinem schwarzgrauen Schäferhundmischling durch die Wälder streife, vermeide ich das Tragen brauner Kleidung. Nicht dass ein Waidmann noch auf die Idee kommt, uns beide mit dem Wolf und dem Bär zu verwechseln. Übrigens: Eines haben Wolf und Mensch gemeinsam: So richtig gefährlich werden sie im Rudel. Wo militante Truppen marschieren, ist Blutvergießen unvermeidlich!

Meinhard Eiter
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Josef Huber Götzens Ausgabe Imst Günther Platter Telfs Ötztal-Bahnhof Haiming Kulturzeit Außerfern Huanza ÖtztalerAche harry‘s home Österreichischer Tierschutzverein Gemeinde Wängle Bücherei Reutte Lesung barocken Malereien Ischgl Zusammenarbeit ÖBB Josef Geisler Ausgabe Landeck Pitztal Obsteig Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 uni goes Reutte
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.