Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 21. Juni 2022 | Meinhard Eiter

Tango Korrupti

Tango Korrupti
Feedback geben
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde sauberer und ehrlicher Politik!

Seit sich ein nicht unbeträchtlicher Teil unserer obersten Volksvertreter vor Untersuchungsausschüssen einer Prüfung ihrer Vertrauenswürdigkeit unterziehen muss, steht unser Staat in Alarmbereitschaft. Das betrifft auch mich. Unlängst lud mich meine direkte Vorgesetzte zum, von unserer Personalabteilung vorgeschriebenen Mitarbeitergespräch. Der um gut 30 Jahre jüngeren sympathischen Akademikerin war das sichtlich peinlich. Einer wie ich, der mit mehr als 63 Jahren ohnehin bereits in Alterszeit befindlich noch einmal zum seelischen Striptease in Sachen Motivation und Moral am Arbeitsplatz gebeten werden muss, ist natürlich kein großes Rendezvous-Vergnügen. Neben den üblichen Fragen, wie es mir denn so gehe, was ich in den letzten Monaten bis zu meiner Pension noch so vorhabe und wie es mit meinem Belastungszustand bestellt sei, servierte mir die liebenswerte Kollegin eine echte Bombe. Sie sei von oben gesetzlich veranlasst, mich einem Antikorruptionstest zu unterziehen. Selbiger sei aber sehr leicht. Sie schicke mir einen Link zu einer Homepage. Darin fände ich einen gut einstündigen Vortrag und letztlich einen Fragenkatalog. Würde ich alle Antworten richtig ankreuzen, hätte ich es geschafft. Nach einer kurzen Mitteilung, dass ich das für einen Menschen, der seit mehr als 40 Jahren beruflich tätig ist, einen ziemlichen Blödsinn finde, startete ich den Test widerwillig unter Mithilfe eines Kollegen. Nach zwei Fehlschlägen schafften mein Freund und ich endlich die verlangten 100 Prozent. Ganz nebenbei erfuhr ich dann, dass derartige Charakterüberprüfungen für Vorgesetzte nicht vorgesehen wären. Irritiert fuhr ich nach Hause und lud mir ein Musik-Video von Rainhard Fendrich herunter. Tango Korrupti!

Meinhard Eiter
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Imst „Spezi Jazz“ Lumagica Ehrenberg Werner Friedle Ausgabe Reutte Chronik Nikolaus „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Günter Salchner Arzl Cäcilienfeier Wolfgang Winkler Nassereith „KIWI“-Medaille Tiwag Ried Landeck Kraftwerk Kaunertal Gemeinde Gramais Steeg Ausstellung Sautens Ötztaler Feuerteufel So war es früher
Nach oben