Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 7. Juni 2021 | Meinhard Eiter

Wackere Burschen

Wackere Burschen
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde der wichtigsten Nebensache der Welt!

Die nächsten Wochen regiert König Fußball. Die besten Kicker aus Europa kämpfen erstmals gleich in mehreren Ländern um Tore, Punkte, Siege und Titel. Sogar wir Österreicher sind dabei. Und träumen einmal mehr vom großen Glück. Für uns Tiroler ist das eine willkommene Abwechslung. Ja geradezu eine therapeutische Ablenkung. Denn im Heiligen Land prägen wieder einmal die unheiligen Allianzen das Match um das runde Leder. Im Fokus des Geschehens steht erneut Wacker Innsbruck, der einstige Kult- und Erfolgsklub des Landes. Im Vorstand des Vereines tobt ein Machtspiel. Es geht um ein skurriles Thema: Geld, von dem man großspurig spricht, aber das offensichtlich de facto nicht vorhanden ist. Ein Hamburger Investor, der lange namentlich gar nicht erwähnt werden wollte, hatte zuletzt seine Zahlungen eingestellt, weil die Funktionäre, die ihn geholt haben, nicht mehr taten, was er wollte. Da werden Erinnerungen wach. An Leute wie Klaus Mair, Martin Kerscher, Othmar Bruckmüller oder Robert Hochstaffl. Sie haben als Finanzjongleure, Präsidenten und Manager mit Millionen um sich geworfen, die es als reale Kohle nie gegeben hat. Was für die Genannten letztlich zu rechtskräftigen Verurteilungen geführt hat. Der Fairness halber muss man mit dem verstorbenen Swarovski-Erbe Gernot Langes und dem Tiroler Unternehmer Gerhard Stocker zwei Männer nennen, die in der Geschichte der Schwarz-Grünen ihr eigenes, ehrlich verdientes Geld erfolgreich in den Klub gepumpt haben. Leider mit wenig Dank als Gegenleistung. Wacker steht für Mut und Tapferkeit. Das brauchen jetzt die Spieler und Fans. Denn es drohen Lizenzentzug und die Auflösung des Vereins. Und das endgültige Ende vom Traum warmer Eislutscher!

Meinhard Eiter
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Wolf Haiming Öffnung Herz-Jesu-Feuer Bär Zams Österreichische Meisterschaft Ötztal Tennis Seefeld Sonnwendfeuer Rücktritt Telfs Hannes Metnitzer TC Telfs Nauders Ausgabe Imst Zugspitz Arena Imst Tourismus Bezirk Außerfern Landeck SV Reutte Zweigverein Leichtathletik Stefan Weirather Bürgermeister Werner Frießer Hannes Staggl
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.