Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 22. Feber 2021 | Meinhard Eiter

Wenn Bayern fliegen

Wenn Bayern fliegen
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde des Jammerns auf hohem Niveau!

Jüngst reisten die Fußballer des FC Bayern München nach Katar. Im Land der Scheichs gewannen sie zwei Spiele. Eines gegen Ägypter, eines gegen Mexikaner. Dadurch sind die Kicker der Weißwurstmetropole jetzt auch Klubweltmeister. So weit, so gut. Bei der Anreise freilich gab es Probleme. Der Abflug aus Berlin verzögerte sich, die Profis mussten im Flieger schlafen. Was Ehrenpräsident Uli Höneß und Klubchef Karl-Heinz Rummenigge Begriffe wie „Skandal“ oder „Frechheit“ in den Mund nehmen ließ. Statt devot und gelassen einen Zwischenfall zu erdulden, der schon tausende andere Flugreisende ereilte, lösten die Vereinsbosse mit ihren Unmutsäußerungen das aus, was man heutzutage einen Shitstorm nennt. Damit nicht genug. Die total sinnlose Aufregung fand ihre Fortsetzung. Denn Thomas Müller, der Ur-Bayer im Team, wurde im Land, wo es mehr Geld als Verständnis für Menschenrechte gibt, positiv auf das Coronavirus getestet. Nach kurzer Quarantäne wurde der Fußballstar isoliert nach Hause geflogen. Ob die Maschine pünktlich startete, ist nicht bekannt. Eine absolute Punktlandung war aber die darauffolgende Diskussion. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach stellte die Sinnhaftigkeit derartiger Sportausflüge in Frage. Worauf der Trainer der Bayern, Hansi Flick, zum emotionalen Gegenschlag gegen alle „sogenannten Experten“ ausholte. Jetzt ist der Wirbel perfekt. Auch deshalb, weil im Land der Bierphilosophen derzeit mit Markus Söder ein Ministerpräsident regiert, der Infizierte anprangert wie der Teufel das Weihwasser. Übrigens: Ich liebe den Fußball über alles. Und freue mich über die tollen Erfolge des FC Bayern. Aber wir leben in keiner einfachen Zeit. Und das gilt nicht nur für Millionäre!

Meinhard Eiter
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Zirl Bürgermeister Günter Salchner Marktgemeinde Reutte Ötztaler Mountainbike Festival Stams Telfs Tarrenz Zirler Vizebürgermeisterinnen Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl) landwirtschaftliches Auslandspraktikum Ötzerau ÖFB-Teammanagerin Isabel Hochstöger Stefan Weirather ÖBB-Kundenservice Pitztal Fließ Hoch-Imst Ausgabe Imst „Gustl“ Gemeinderatswahl 2022 Zams Ausgabe Reutte Zwölferspitze Hans-Peter Bock Ausstellung „Corona-Nothilfe“
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.