Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Glanzlichter | 23. Juni 2020 | Meinhard Eiter

Zack, die Bohne!

Zack, die Bohne!
FEEDBACK
REDAKTION
Imst Landeck Reutte Telfs  Meinhard Eiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Liebe Freunde der Staatsdisziplin!

Vor gut einem Jahr hat der „Zack, zack, zack“-Auftritt von Ex-Kanzler Heinz-Christian Strache und seinem blauen Freund Johann Gudenus die legendäre Ibiza-Affäre ausgelöst. Bundespräsident Alexander van der Bellen trat damals schützend vor das Volk und meinte: „So sind wir nicht!“ Mittlerweile hat auch Sascha, wie viele unser Staatsoberhaupt liebevoll nennen, für einen Aufreger gesorgt. Er hatte sich im Garten eines Restaurants verplaudert und die Sperrstunde missachtet. Kanzler Sebastian Kurz war bei einem Auftritt im Kleinwalsertal über die von ihm auferlegte Maskeraden-Falle gestolpert. Erst kürzlich erwischte es Kurzzeit-Kanzlerin Brigitte Bierlein. Ihr wurde der Führerschein gezupft, weil sie am Steuer ihres Autos zu viel Alkohol im Blut hatte. So schnell kann es gehen. Zack, zack, zack – und das Image ist ramponiert! Am unteren Rande unserer Bevölkerung passierte jüngst einem Studenten ein peinlicher Vorfall. Ihm entwich während einer Polizeikontrolle ein lauter und ungut riechender Darmwind. Dieser biologische Angriff auf die Staatsgewalt wurde mit 500 Euro Strafe bedacht. Der Furzer wehrt sich. Und verweist auf den Bohnensterz, den ihm seine Oma vor der Tat serviert hatte. Das Einspruchsverfahren läuft. „Zack, die Bohne“ meinte einst das deutsche Topmodel Gina-Lisa Lohfink und erlangte mit diesem Spruch Berühmtheit. Ihre Aussage steht laut Wikipedia für die geschickte, schnelle oder einfache Erledigung einer Angelegenheit. Was tun wir nun mit Strache, Gudenus, van der Bellen, Kurz, Bierlein und dem jungen Mann mit dem schwachen Schließmuskel? Ich würde gerne mit allen sechs Angeklagten samt Lohfink unter Polizeiaufsicht bei einer Bohnensuppe im Gastgarten ein Bierchen trinken!

Meinhard Eiter
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.