Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Kultur | 6. Dezember 2022 | Christoph Hablitzel

Elmar Peintner bei Biennale in Bangladesch

Elmar Peintner bei Biennale in Bangladesch<br />
„Nacht, Eule und Vorhang“ – so nennt sich dieses Meisterwerk von Elmar Peintner, zu sehen ab 21. Dezember in bergurgl.Foto: Peintner
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Christoph Hablitzel
Artikel teilen
Artikel teilen >

Der Imster Künstler vertritt Österreich bei der Asien Biennale in Dhaka

Die ehrenvolle Einladung, Österreich auf der 19. Asien Biennale in Bangladesch zu vertreten, bekam kürzlich der bekannte Maler und Künstler Elmar Peintner aus Imst.
Die Werke des Oberländer Künstlers Elmar Peintner wurden von einer internationalen Jury in mehreren Auswahlverfahren dazu ausgewählt. Diese Biennale, welche in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch stattfindet, ist die älteste und prestigeträchtigste Biennale in Asien. Diese wichtige internationale Kunstschau, auf der neueste Tendenzen auf dem Gebiet der bildenden Kunst gezeigt werden, wird am 8. Dezember in der Staatsgalerie der Bangladesch Shilpakala Akademie von der Ministerpräsidentin Hasina Wajed eröffnet. Der Künstler, zu dessen Tätigkeitsbereich die Grafik, Malerei, Bildhauerei und Fotografie gehören, ist in Landeck geboren, schloss das Gymnasium Landeck mit Matura ab, absolvierte dann ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Wien (Meisterschule Prof. Maximilian Melcher), wo er den Abschluss mit Diplom machte.

AUSLAND. Sein weiterer Weg führte ihn dann mittels Auslandsstipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst nach Luxemburg an das Stipendiat des Maison des Artistes. Elmar Peintner war auch Gaststudent an der Tokyo National University of Fine Arts and Music (GEIDAI) bei  Prof. Tetsuya Noda, Tokyo, Japan. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen für sein künstlerisches Schaffen hat der Imster schon erhalten. Wie 1984 den ersten Preis bei der II. Europäischen Triennale für Grafik, Grado, Italien oder 2009 den Internationalen Graphikpreis „Guanlan” bei der II. Internationalen Graphikbiennale Guanlan 2009, in Shenzhen/Hongkong. Im Jahr 2013 erhielt er von LH Platter das Ehrenzeichen des Landes Tirol. Wer Interesse hat, Werke von Peintner zu sehen, muss aber keineswegs so weit reisen. Im „Gurgl Carat“ in Obergurgl wird am 21.12.2022 um 20.30 Uhr die Ausstellung „ZEITGLEICH“ von Elmar Peintner eröffnet.
Elmar Peintner bei Biennale in Bangladesch<br />
„Stripes“ – ein Werk, das bei der Ausstellung im „Carat“ in Obergurgl zu sehen ist. Foto: Peintner
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Eishockey ÖAMTC Lechtal Guiding ÖBB Neuwahlen Neujahrsempfang St. Anton WK-Präsident Christoph Walser Telfs Skitour Ötztal Ischgl „C1“-Bergung So war es früher der Oberste Gerichtshof Bergrettung Polling lebenswertes kaunertal Schönwies Werner Friedle Generalversammlung Chronik Österr. Tierschutzverein Weltcup Lawinenübung
Nach oben