Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Kultur | 14. Dezember 2021 | Agnes Dorn

„Take it“ als Hommage ans Leben

„Take it“ als Hommage ans Leben
„Find out“ mit Hugo Gitterle (Percussion), Peter Juen (Gitarre) und Evelin Juen (Gesang) haben nun gemeinsam eine CD herausgebracht. Foto: Manuela Perktold
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Agnes Dorn
TAGS
Ausgabe Imst Find out Pro Vita Alpina Theodor von Hörmann Stadtgalerie Imst
Artikel teilen
Artikel teilen >

Neue Platte von Imster Formation „Find out“ erhältlich

Evelin Juen, Peter Juen und Hugo Gitterle haben pünktlich zur Vorweihnachtszeit eine CD herausgebracht, die vor Lebensfreude und Kraft nur so prickelt. Stilistisch lässt sie sich wohl gut unter dem Titel Globetrotter-Songs zusammenfassen, denn die Abfolge der Lieder ist wie eine Reise durch Genres, Sprachen und Länder. Das musikalische Meisterstück mit eher unbekannten Covernummern kann entweder direkt bei den Künstlern bestellt oder im Fachhandel bezogen werden.
Von Agnes Dorn

Die Formation „Find out“ hat schon bei einigen Auftritten von sich reden gemacht: Ob bei der Finissage der Ausstellung von „Pro Vita Alpina“ im Rahmen der Kunststraße Imst im Museum im Ballhaus, der Vernissage der Ausstellung von Cäsar W. Radetzky in der Theodor von Hörmann Stadtgalerie Imst oder bei Konzerten unter anderem im ,Wiederlesen‘ in Imst oder auf der Bühne bei der Johanneskirche in der Sommerfußgängerzone Imst – Hugo Gitterle, Evelin Juen und Peter Juen liefern feinsten Musikgenuss, mitunter mit einer Prise Gedichtkunst der Sängerin selbst, die auch als bildende Künstlerin einige Galerien bereits bespielt hat. Auch wenn sie gerne Coversongs zum Besten geben, ist der Ausdruck „Coverband“ mehr als unangemessen, denn die Nummern, die die drei neu interpretieren, erhalten durch „Find out“ eine ganz eigene Strahlkraft.

SICH DER WELT ÖFFNEN. In ein bestimmtes Genre wollen sich die drei mit ihrer Musik auf keinen Fall zwingen lassen, auch wenn ihnen der Begriff „Weltmusik“ nicht ganz fremd ist. Auf ihrer neuen CD „Take it“ geben sich indes auch vom Country angehauchte und vom Blues infizierte Songs die Hand. Schon bei den beiden bekannteren Songs wie „Via con me“ von Paolo Conte oder „Going Up the Country“ von Canned Heat wird offensichtlich, wie Peter Juen durch neue Intros und Schlüsse sowie Soliparts an der Gitarre den Liedern einen ganz eigenen Charakter verleiht. Evelin Juen tanzt stimmlich durch Stile, Sprachen und Kulturen, als wäre sie dort und nur dort jeweils ganz zuhause. Unplugged liefert Hugo Gitterle (Percussions und Cajon) den soliden Untergrund für kräftigen Sound. „Wir haben die Songs für die CD instrumental und gesanglich reduziert. Bis auf den zusätzlichen Bass klingen die Nummern so wie bei einem Live-Auftritt“, beschreibt die Sängerin die Stimmung, die die Formation daheim im Wohnzimmer erzeugen möchte. 

GESAMTKUNSTWERK. So reduziert die Lieder scheinen, so vielschichtig bieten sie sich thematisch dar: „Von einer Nummer könnte man thematisch auch drei machen. Wir hoffen, dass die Zuhörer bereit sind, etwas Neues auf sich zukommen zu lassen“, verspricht Juen Abwechslung im Hörerlebnis und Peter Juen ergänzt: „Mich freut es, dass die Musik, obwohl so reduziert – live nur Gesang, Gitarre, Percussion, auf der unplugged Aufnahme zusätzlich mit Bass –, trotzdem ein breites, harmonisches Gesamtklangbild ergibt.“ Und die Gestaltung des Covers gefalle ihm besonders, ergänzt der Musiker. Kein Wunder, ist es doch ein grafisches Werk seiner Künstlerkollegin und Ehefrau, die die Formation in vielerlei Hinsicht bereichert. Bevor die nächsten Platten von „Find out“ oder auch von Juen&Juen auf den Markt kommen (jeweils eine ist hier schon in Arbeit, dieses Mal mit eigenen Werken), sollte man also schnell zugreifen und sich eine CD entweder per Mail an juen.evelin@gmx.at oder dem Plattenlabel „PG records“ reservieren, im Fachhandel oder online bestellen oder direkt im Musikhaus in Imst oder im Secondhand-Buchladen ,Wiederlesen‘ erwerben.
„Take it“ als Hommage ans Leben
Für die Gestaltung des Covers zeigt sich Evelin Juen verantwortlich, die neben ihrer Tätigkeit als Sängerin auch als bildende Künstlerin tätig ist.Cover: Evelin Juen
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Silz Glenthof Stefan Weirather Bezirk Reutte Kematen Ausgabe Imst Ischgl Tennis kognitive und körperliche Beeinträchtigungen Völs Benedikt Lentsch Landeck Ehrungen TschirgArt Jazzfestival Polling silberne Medaille Günther Platter Werner Friedle ÖGK Kaunertal iMstrumental Haiming Feuerwehr So war es früher Telfs
Nach oben