Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Walzerklang und Wiener Charme

Das Ensemble Walzerklang sorgte beim Neujahrskonzert in Mieming für verwöhnte Gehörgänge

Am Sonntagabend um 19.30 Uhr verwandelte sich der Mieminger Gemeindesaal in einen Ort der Harmonie. Das Neujahrskonzert mit dem Ensemble Walzerklang sorgte für einen herausragenden Auftakt des neuen Jahres und war mit begeisterten Musik-Genießern restlos ausverkauft.
9. Jänner 2024 | von Leo Kittinger
Walzerklang und Wiener Charme<br />
Das Ensemble Walzerklang verwöhnte die Gehörgänge des Publikums. RS-Foto: Kittinger
Das Ensemble Walzerklang, unter der künstlerischen Leitung und Stehgeige der Tiroler Geigerin Annette Fritz, präsentierte ein mitreißendes Programm, das von faszinierenden, humorvollen und beeindruckenden musikalischen Darbietungen geprägt war. Die dynamische Gruppe junger und talentierter Musikerinnen und Musiker hatte es sich zur Mission gemacht, die Vielfalt und Pracht der Wiener Tanzmusik des 19. Jahrhunderts zu zelebrieren.  Das breit gefächerte Repertoire umfasste nicht nur die bezaubernden Werke der Strauß-Familie, Carl Michael Ziehrer und Franz Lehár, sondern glänzte auch durch virtuose Bravourstücke sowie solistische Darbietungen einzelner Ensemblemitglieder. Besondere Höhepunkte des Abends waren die beeindruckenden Darbietungen des Sängerpaares Jana Stadlmayr und Daniel Menczigar, die das Publikum in die faszinierende Welt der Operette entführten. Ihre eindringlichen Gesangsleistungen trugen zur emotionalen Intensität des Konzerts bei.

LEBENDIGE MODERATION SCHAFFT ABWECHSLUNG ZWISCHEN DEN STÜCKEN. Die kunstvolle und humorvolle Moderation führte das Publikum lebendig durch den Abend und vermittelte auf charmante Weise die prickelnde Atmosphäre der Wiener Tanzmusik. Zwischen den Musikstücken sorgten humoristische Einlagen der Musiker für kurzweilige Unterhaltung und leiteten geschickt zum nächsten Stück über. Diese humoristischen Einlagen behandelten oft absurde Themen der Gegenwart und schafften somit eine interessante Mischung mit der klassischen Musik aus der Vergangenheit.

MUSIKALISCHER START INS NEUE JAHR. Das Ensemble Walzerklang, unter der Leitung von Annette Fritz seit 2020, besteht aus durchwegs professionellen Musikerinnen und Musikern. Die Hingabe zur Wiener Tanzmusik des 19. Jahrhunderts spiegelte sich in jeder Nuance und jeder Note wider, und die Performance des Ensembles erzeugte eine begeisterte Resonanz im Gemeindesaal Mieming. Dieses Neujahrskonzert wird zweifellos in der Erinnerung der Zuschauer bleiben, die einen unvergesslichen Abend mit musikalischen Höhepunkten und humorvollen Einlagen erlebten. Die musikalische Leiterin Annette Fritz hatte nichts als Lob für ihre Mitkünstler übrig. Das vorige Konzert bezeichnete sie als „Generalprobe“ für dieses in Mieming und als absolutes Highlight des noch jungen Jahres.
Walzerklang und Wiener Charme<br />
Die musikalische Leiterin Annette Fritz sorgte zwischen den Musikstücken für eine fabelhafte Moderation. RS-Foto: Kittinger
Walzerklang und Wiener Charme<br />
Sopranistin Jana Stadlmayr sang inbrünstig, während das Ensemble sie instrumental begleitete.
RS-Foto: Kittinger

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben