Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

10. Weiberfasnacht

Jubiläumsumzug am Unsinnigen Donnerstag in Imst

Pünktlich am 8. Februar um 15 Uhr stimmten die Frauen und Mädchen zur 10. Weiberfasnacht ihr Fasnachtslied an. Heuer trafen sich 170 Teilnehmerinnen von 16 Gruppen erneut am Sparkassenplatz um die Macht zu übernehmen.
14. Feber 2024 | von Mel Burger
Wochenlang arbeiteten auch die Moorhexen an ihren aufwendigen Verkleidungen und waren sichtlich stolz auf das Ergebnis. RS-Foto: Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
Am Unsinnigen Donnerstag, dem 8. Februar, gingen die Frauen und Mädchen bereits das zehnte Mal in die immer beliebter werdende Weiberfasnacht. Beginn war wie schon in den letzten Jahren um 15 Uhr auf dem Vorplatz der Sparkasse Imst. Nach der Machtübernahme der Frauen, symbolisiert durch die Übergabe des Stadtschlüssels durch Bürgermeister Stefan Weirather, wurde die Fasnacht von Kirsten Mayr und Maria Schwarz eröffnet. Auf der Bühne hatten die verschiedenen Gruppen wieder die Möglichkeit, ihre Darbietungen zu präsentieren und ihren Gewändern eine Bedeutung zu verleihen. Anschließend zog der lebendige Zug  durch die Stadt vor das Pflegezentrum, wo das bunte Treiben seinen Ausklang fand. Mitmachen dürfen alle Mädchen und Frauen, die Spaß am Verkleiden haben.Neue Ideen sind immer willkommen.
10. Weiberfasnacht<br />
Die junge Gruppe der Piratinnen führten während der ganzen Strecke einstudierte Tänze und kleine Highlights auf.
RS-Foto: Burger
10. Weiberfasnacht<br />
Auch heuer war das symbolische „Krawatten abschneiden“ bei Bürgermeister Stefan Weirather sowie die Schlüsselübergabe der Startschuss der Weiberfasnacht. RS-Foto: Burger
10. Weiberfasnacht<br />
Allein die Farbenpracht verriet schon das Motto der Gruppe „Bunte Vielfalt“, die für Spaß, Farbe aber auch Transparenz und Toleranz aufmarschierten.
RS-Foto: Burger

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.