Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

So war es früher - Ausgabe Imst (KW24 -24)

11. Juni 2024 | von Helmut Hörmann
So war es früher - Ausgabe Imst (KW24 -24)
Foto: Chronik
Was im Herbst 1973 nach gelungener 700-Jahrfeier des Stiftes mit einem informellen Besuch des Stamser Konventes unter Abt Bernhard im ehemaligen Mutterkloster Kaisheim begann, wurde fünf Jahre später zu einer offiziellen Partnerschaft zwischen Stams im Oberinntal und dem Markt Kaisheim in bayrisch Schwaben. Im Laufe der Zeit entwickelte sich eine rege gegenseitige Besuchstätigkeit – vor allem von Seiten der Gemeindeführungen und der Vereine, aber auch private Freundschaften wurden geschlossen. Im Rahmen der Treffen fanden feierliche Gottesdienste in der Stamser Basilika oder im Kaisheimer Mariendom statt. Julia Rösner, die Witwe des Kaisheimer Bürgermeisters, resümierte einst mit verschmitztem Lächeln über die nun Jahrzehnte andauernde Partnerschaft: „Oft sind wir zusammengekommen, aber zu einer Ehe hat es noch nicht geführt“ – „nicht einmal zu einem ledigen Kind.“                                   
Auch wenn einige der „Gründerväter“, wie der Stamser Abt Dr. Bernhard Slovsa und der Kaisheimer Bürgermeister Franz Rösner, nicht mehr am Leben sind, wird immer wieder eine Neubelebung dieser Partnerschaft erreicht und man feiert im Abstand von fünf Jahren abwechselnd in Stams und Kaisheim mit größeren Festen. Das heurige 45-Jahr-Jubiläum wird am 15./16. Juni 2024 in Stams begangen.    

 

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.