Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 22. März 2022 | Manfred Wegleiter, Chronist

So war es früher – Ausgabe Imst (KW12/2022)

So war es früher – Ausgabe Imst (KW12/2022)
Foto: Chronik Haiming
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Manfred Wegleiter, Chronist
TAGS
Ausgabe Imst Haiming Josef Fürruther
Artikel teilen
Artikel teilen >
Er war Leutnant bei den Haimingerberger Schützen und sorgte mit seinem sympathischen und originellen Auftreten bei Veranstaltungen und Ausflügen für positive Abwechslungen. Josef „Seppl“ Fürruther, geboren am 29. September 1933 in Grün Nummer 19 am Silzerberg (heute Haimingerberg), war Nachkomme von Rosa geb. Prantl und Josef Fürruther sen. vulgo „Kappes“.
Seine Mutter Rosa stammte von Pfaffeneben, sein Vater vom alten Bauernhaus in Grün Nummer 19 und war Sohn des Johann Fürruther und der Kreszenz Haslwanter. „Kappes Seppl“, wie er am Haimingerberg genannt wurde, besuchte bei Lehrer Neururer die Volksschule am Höpperg, später bewirtschaftete er mit seiner Familie sieben Hektar Grund mit elf Stück Großvieh. Nebenbei war er bei der Gemeinde Haiming beschäftigt, wo er vor allem beim Wasserleitungs- und Straßenbau zum Einsatz kam. Mit seiner Gattin Klara aus Untergrün hatte er sechs Kinder. Josef Fürruther starb am 22. Juni 2009.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Sautens Gramais Wolfgang Winkler Cäcilienfeier Ried „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Ausgabe Reutte So war es früher Steeg Landeck Werner Friedle Imst Gemeinde „KIWI“-Medaille Arzl Nikolaus Ötztaler Feuerteufel Tiwag Nassereith Chronik Kraftwerk Kaunertal Günter Salchner „Spezi Jazz“ Ausstellung Lumagica Ehrenberg
Nach oben