Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 19. Mai 2020 | Helmut Plattner

So war es früher - Ausgabe Imst (KW21/2020)

So war es früher - Ausgabe Imst (KW21/2020)
Foto: Chronik Roppen
FEEDBACK
REDAKTION
Imst   Helmut Plattner
TAGS
Ausgabe Imst Roppen Mure
Artikel teilen
Artikel teilen >
1928 verschüttete ein gewaltiger Murbruch weite Teile der Wiesen und Felder im Bereich des Roppener Leonhardbaches und vermurte auch das gesamte Bahnhofsgelände. Zahlreiche Waggons wurden unter dem Überschüttungsmaterial vergraben. Im Jahre 1929 kam es zu einem nochmaligen Murabgang im Gräbanger und Bahnhofsbereich. Es wurden in den folgenden Jahren zu den bereits bestehenden Steinsperren weitere errichtet und eine Steinmauer gebaut. Die Gemeinde Roppen mit dem damaligen Bürgermeister Josef Raggl „Kassler“ wurde vor große Herausforderungen gestellt. Nur mit solidarischem Einsatz der Roppener Bevölkerung konnten die Aufräumarbeiten bewältigt werden. Das obere Bild zeigt, dass bei den Aufräumarbeiten keine Maschinen verwendet wurden: Mit Schaufeln mussten die Männer das Material verräumen. Auch der Bereich des Roppener Bahnhofs war vom Murenabgang stark betroffen, wie das untere Bild zeigt.

Text: Helmut Plattner, Ortschronist
So war es früher - Ausgabe Imst (KW21/2020)
Foto: Chronik Roppen
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.