Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 8. Juni 2020 | Barbara Heiss

So war es früher – Ausgabe Imst (KW24/2020)

So war es früher – Ausgabe Imst (KW24/2020)
Foto: Privatarchiv Martin Reiter
FEEDBACK
REDAKTION
Imst Barbara Heiss
TAGS
Ausgabe Imst Horlachbach Stuibenfall
Artikel teilen
Artikel teilen >
Vor rund 8000 Jahren riegelten die Gesteinsmassen eines gewaltigen Bergsturzes den Horlachbach ab. Seither suchte er sich einen neuen Abfluss – dadurch entstand der heutige Stuibenfall. Über insgesamt 159 Meter und zwei Steilstufen stürzt der Bach ins Tal, meterhoch ragen die Wasserfahnen in den Himmel. Diese Wasserstaub-Wolken geben dem gewaltigen Naturschauspiel auch seinen Namen „Stuibenfall“. Es ist der höchste Wasserfall in Tirol. Fünf sehr exponierte Plattformen eröffnen einen unbeschreiblichen Blickwinkel auf die imposanten Wassermassen des Stuibenfalls. Die hier vor Augen geführten Kräfte der Natur, wie die in Jahrtausenden entstandene Steinbrücke, das Tosen der Wassermassen  sowie eine bezaubernde Alpenflora und Fauna bis hin zum ewigen Eis lassen den Menschen dabei Schöpfung und Natur ein bisschen besser verstehen. 

Text: B. Heiss (nach Martin Reiter, „Der alte Bezirk Imst“ erschienen im Verlag Tyrolbuch, erhältlich exklusiv bei Tyrolia
So war es früher – Ausgabe Imst (KW24/2020)
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.