Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 13. Juli 2020 | Manfred Wegleiter, Chronist

So war es früher – Ausgabe Imst (KW29/2020)

So war es früher – Ausgabe Imst (KW29/2020)
Foto: Chronik Haiming
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Manfred Wegleiter, Chronist
TAGS
Ötztal Bahnhof Ausgabe Imst
Artikel teilen
Artikel teilen >
Vor 60 Jahren machte ein Gerücht im mittleren Oberinntal die Runde: In Ötztal-Ort (heute Ötztal-Bahnhof) soll ein großes Spanplattenwerk errichtet werden – für das strukturschwache Tiroler Oberland mit seinen Seitentälern ein Paukenschlag. Und siehe da, das Gerücht erwies sich als reales Gebilde und mitten im Haiminger Forchet wurde in einjähriger Bauzeit das Werk der „Lignospan“ errichtet. Eingefädelt wurde das Vorhaben vom damaligen Waldaufseher Franz Götsch und Bürgermeister Karl Kapeller, die gemeinsam mit „Lignospan“-Direktor Reinhold Plotz die Weichen stellten. Schon im Dezember 1961 konnte das Spanplattenwerk feierlich eröffnet werden. In der Villa Marianne des Willi Kopp wurde das erste Büro eingerichtet, hier empfing Reinhold Plotz auch die rund 400 Arbeitswerber, davon konnten 215 auf Anhieb beschäftigt werden. Der Betrieb florierte, die Mitarbeiter hatten einen guten Verdienst und viele Haiminger Jungunternehmer profitierten von „Lignospan“ als Zulieferer und Dienstleister. Im Jahre 1968 musste das Spanplattenwerk aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen werden, das Areal wurde von Helene Niederer erworben. Der Ortsteil Ötztal-Bahnhof wuchs nicht zuletzt wegen „Lignospan“ rapide an, viele auswärtige Arbeiter wurden hier sesshaft. Und dass die Gemeinde Haiming heute in Ötztal-Bahnhof ihr wirtschaftliches Zentrum hat, ist dem Wagemut der Lokalpolitiker von damals zu verdanken, die trotz der Widerstände in den eigenen Reihen die Tür zur Modernisierung der Gemeinde öffneten. Im Bild zu sehen: Die Baustelle mit den Pressenfundamenten bei Halle fünf und sechs. Text: Manfred Wegleiter, Chronist
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
medienfrische Paul Flora Landeck Ausgabe Imst Seefeld Über die Alpen: Entdecken. Schätzen. Leben! Ausgabe Telfs bühne.oberperfuss Werner Friedle Villa Schindler rauschender Wildbach Andreas Einberger Ötztaler Wasserkraft GmbH So war es früher Telfs Zams zerstört Haiming ÖFB-Cup Mieming Rundgang Wirtschaftsbund Zirl Ausgabe Reutte Anton Mattle
Nach oben