Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 13. Oktober 2020 | Manfred Wegleiter, Chronist

So war es früher – Ausgabe Imst (KW43/2020)

So war es früher – Ausgabe Imst (KW43/2020)
Foto: Chronik Haiming
FEEDBACK
REDAKTION
Imst  Manfred Wegleiter, Chronist
Artikel teilen
Artikel teilen >
Im Jahre 1811 erwarb die Gemeinde Haiming von der Gemeinde Tarrenz die Haiminger Alm.
Die Durchführung des Verkaufs betrieb von Tarrenzer Seite aus Kurat Wolf, der mit dem Erlös einen Anbau an die Pfarrkirche errichten ließ – im Volksmund wurde dieser Anbau später „Weiberalple“ genannt. Die Tür des Zubaus wurde nämlich gerne von Schwangeren benützt, die bei Übelkeit die Kirche verlassen konnten, ohne zu stören. Auf dem Foto (Aufnahme um 1938) vor der alten Simmeringer Almhütte zeigen sich: Max Raffl „Diktls“, die Lehrerin Anna Stigger, der Hirte Heinrich Raffl, Midl Egger aus Bozen, Hermann Auderer, Ida Egger, Karolina Stigger und Ing. Franz Stigger (ein Urgroßvater von Mountainbike-Ass Laura Stigger) (v.l.). Das Almgebäude wird in den kommenden Monaten saniert und durch einen Zubau erweitert. Diese Maßnahmen werden durch Hygienebestimmungen notwendig. 
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.