Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Sport | 15. März 2021 | Manuel Matt

Auf zwei Rädern für den Klimaschutz

Auf zwei Rädern für den Klimaschutz
Wer sich unter tirol.radelt.at anmeldet und Radkilometer sammelt, hat die Chance auf attraktive Preise. Foto: Klimabündnis Tirol/Lechner
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Manuel Matt
TAGS
Ausgabe Imst Tirol radelt Land Tirol Klimabündnis
Artikel teilen
Artikel teilen >

Ab 20. März: Neuauflage von „Tirol radelt“

Sagenhafte drei Millionen Kilometer haben 3500 Personen gemeinsam im vergangenen Jahr bei „Tirol radelt“ auf dem eigenen Fahrrad zurückgelegt – und ab 20. März sind wieder alle Tirolerinnen und Tiroler dazu aufgerufen, abermals unter dem Schirm der Klimaschutz-Initiative von Klimabündnis und Land Tirol in die Pedale zu treten. Dem Klima zuliebe.
Von Manuel Matt

Ganze 75 Mal die Erde umrunden: Das schafft man nur gemeinsam – und das ist auch das besondere Prinzip der Aktion „Tirol radelt“ von Klimabündnis und Land Tirol. Mitmachen ist einfach: Radbegeisterte melden sich online unter tirol.radelt.at an, eine eigene Applikation für das Smartphone erfasst anschließend ganz automatisch die gefahrenen Kilometer, wobei jene im persönlichen Nutzerkonto auch selbst eingetragen werden können. Gefragt sind nicht Tempo oder Höchstleistungen und eine Belohnung gibt’s auch, haben doch alle, die bis 30. September mindestens 100 Kilometer auf dem Fahrrad zurücklegen, die Chance auf einen der Hauptpreise. 

FÜR GESUNDHEIT UND GELDBÖRSL. Die gesammelten Kilometer können dann Gemeinde, einem Arbeitgeber, einem Verein oder einer Schule gutgeschrieben werden. Überzeugt vom Format ist Klimabündnis-Obfrau Ingrid Felipe – denn knapp die Hälfte aller Autofahrten in Österreich sind kürzer als fünf Kilometer. „Hier gilt es anzusetzen“, wirbt die Landesrätin für Mobilität für ein Umdenken: „Wenn der motorisierte Verkehr sinkt, steigt die Lebensqualität im Land. Radfahren ist also nicht nur gut für unsere Gesundheit und das Geldbörsl, sondern auch für die Umwelt und das Klima!“ Die Latte liegt übrigens hoch: Im vergangenen Jahr hatten 114 Gemeinden, 114 Betriebe, 59 Vereine und 18 Bildungseinrichtungen um jeden Radkilometer gekämpft. Tirol bescherte das im Bundesländervergleich den zweiten Platz. „Das ist ein toller Erfolg für das Radland Tirol. Mein Dank gilt allen voran den engagierten Veranstaltern in ganz Tirol, die diese Initiative mittragen“, sagt Andrä Stigger, Geschäftsführer von Klimabündnis Tirol.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Georg Jud Wolf Pfarrkirche Peter und Paul TC Silz SV Reutte Leichtathletik Tennis Rotes Kreuz Hoch-Imst Leutasch Zirl Telfs Martinskirche Wängle Meinhardinum Stams St. Anna Kirche Reutte Haiming Silz Corona Ausgabe Imst Völs Ehrwald Seefeld Evangelische Kirche Reutte Tourismus TC Telfs Seefelder Plateau
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.