Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Sport | 8. März 2022 | Albert Unterpirker

„Besseres Level als im Herbst“

„Besseres Level als im Herbst“
Der SC Imst will mit seinen Neuzugängen – Rène Hellermann/Admira, Christoph Eller/IAC, Alp Demir/Türkei, Armin Kohler/SV Hall, und Luis Zimmerschied/Unterhaching – wieder voll durchstarten. RS-Foto: Unterpirker
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Albert Unterpirker
TAGS
Ausgabe Imst SC Sparkasse Imst 1933 Herbert Ramsbacher Pepo Eisenbeutl Toni Chiarello
Artikel teilen
Artikel teilen >

SC Imst empfängt zum Auftakt den Tabellenführer aus Schwaz

Wenn am kommenden Samstag (15 Uhr) der SC Sparkasse Imst den SC Schwaz in der Velly-Arena empfängt, werden alle Augen auch auf einige Neuzugänge gerichtet sein. Geht es nach dem Verein, seien jene eine Verstärkung für die Mannschaft. Sicher ist jedenfalls: Eine solche wird es im Playoff-Kampf dringend brauchen.
Von Albert Unterpirker

Noch vier Spiele sind im Grunddurchgang der Regionalliga Tirol zu absolvieren. Imst liegt derzeit an achter Position in der Tabelle, ein Rang, der den Weg in das untere Playoff (Abstiegs-Playoff) weisen würde. Nach Schwaz muss Imst anschließend nach Telfs (20. März), empfängt danach Kufstein (26. März), bevor man im letzten Match auswärts in Fügen gastiert (2. April). Eine sinnvolle Rechnung ergibt für Insider, dass man wohl mindestens zwei, besser drei Siege benötigt, um sich nicht im Abstiegs-Playoff wiederzufinden. Das wird nicht leicht, denn damit lastet am Samstag gegen den Tabellenführer wohl schon gehöriger Druck auf der Truppe. „Leider waren wir in der Vorbereitung, die durchwachsen war, phasenweise stark von Corona geplagt“, so Herbert Ramsbacher, Trainer der Kampfmannschaft. „Die Stimmung ist aber trotzdem sehr gut und der Aufschwung ist zu spüren. Wir haben nun ein besseres Level als im Herbst, und unser Kader ist noch jünger geworden, die Zusammenstellung ist mit Weitblick erfolgt.“ Wie wird man es gegen Schwaz anlegen? „Wir brauchen nur unsere Einstellung unter Beweis stellen, dann können wir jeden Gegner schlagen. Es gibt nichts Besseres, als zum Auftakt den Tabellenführer zu empfangen. Es liegt an uns. Die Spieler sollen Spaß und Freude haben – dann werden es auch die Fans haben.“

ABGÄNGE. Franco Böhler, Vorstand Sport, fügt an: „Nachdem wir etliche Abgänge hatten, mussten wir unsere Kampfmannschaft verstärken – das ist uns mit jungen, tollen Spielern gelungen!“ Die Juniors hätten eine sehr gute Vorbereitung gehabt, Ziel sei der Aufstieg von der Bezirksliga in die Gebietsliga. Das Damen-Team ist ebenfalls mit Spielerinnen verstärkt worden. „Das ist eine sehr junge Mannschaft, mit einem Altersdurchschnitt von 18 Jahren“. Der Verein habe über den Winter hinweg für das neue Jahr zwei Schwerpunkte gesetzt: „Das ist unser Nachwuchs und die Damen-Mannschaft“, erklärt SC Imst-Präsident Pepo Eisenbeutl. Zudem wolle man die Infrastruktur verbessern (Flutlicht, Sprechanlage, etc.). „Wir stehen da mit der Gemeinde in einem guten Einvernehmen“, so Eisenbeutl. Stark unterwegs sei man mit den Nachwuchsteams U14, U16 und U18. „Vor allem bei der U14 schaut es so aus, dass wir da sehr gute Chancen haben, um den Meistertitel mitspielen zu können.“ Erfreut über die Zusammenarbeit zeigt sich derweil Toni Chiarello, CEO Velly Coiffure GmbH und AlfaStore GmbH (Sponsor): „Wir haben mit dem SC Imst eine tolle Partnerschaft und würden uns freuen, auch in den nächsten Jahren noch als Partner mit dabei zu sein!“
„Besseres Level als im Herbst“
Lisa Kirchmair (Athletiktrainerin) und Cheftrainer Herbert Ramsbacher sehen ihre Truppe in guter Verfassung. RS-Foto: Unterpirker
„Besseres Level als im Herbst“
Toni Chiarello: „Haben eine tolle Partnerschaft!“ RS-Foto: Unterpirker
„Besseres Level als im Herbst“
Pepo Eisenbeutl: „Mit Nachwuchsteams stark unterwegs!“ RS-Foto: Unterpirker
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Lechtal Ausgabe Reutte Ökologisierung Internationaler Feuerwerbewerb St. Leonhard im Pitztal Tourismus Monster und Margarete So war es früher Almwirtschaft Margarete Maultasch Ausstellung großer Wegerich Landeck Tiroler Volksschauspiele Vernissage Sautens Polling ÖGB Telfs Ötztal Ischgl Seefeld Reutte ÖVP Bezirk Imst Chronik
Nach oben