Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Sport | 8. August 2022 | Mel Burger

Mit Emotionen an die Grenzen

Trailmotion Tirol war mit 30 Mitgliedern in den verschiedensten Kategorien vertreten, wobei sich Rene Mair (re.), Sieger des P60, nebst der Zweitplatzierten des P30 Johanna Hiemer bei seinem Laufkollegen Lukas Kocher für dessen gezielte Wegunterstützung bedankte. RS-Foto: Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Mel Burger
Artikel teilen
Artikel teilen >

10-jähriges Jubiläum des Pitz Alpine Glacier Trail

(mel) Waren die Temperaturen heuer zum 10-jährigen Jubiläum des Salomon Pitz Alpine Glacier Trail eher kühler, so tat dies der Stimmung keinen Abbruch. Der schon zum fünften Mal im Vorfeld ausverkaufte Trail bewies erneut seine hohe Qualität durch beste Vorbereitung. So konnten in den gewohnten Kategorien, aber auch beim neuen P3 Jubiläums-Trail sowie beim Kidstrail, erneut Spitzenzeiten gelaufen werden.
Dass kein Wetter oder keine schlechten Sichtverhältnisse einen leidenschaftlichen Trailläufer davon abhalten können, sich einer Herausforderung zu stellen, konnten die Daheimgebliebenen heuer erstmals über einen Livestream mitverfolgen. Wurde es den Zuschauern vielleicht erstmals richtig bewusst, was es heißt, um 23 Uhr in ungewisses Gelände zu starten, so gehört dies natürlich für jeden Trailläufer, der auch bei Wettbewerben startet, zum Training dazu. Mit Stirnlampen bewaffnet starteten so am vergangenen Freitag, mitten in der Nacht, die Läufer des P105, P90 und P60 dem eisigen Gletscher entgegen, den es auf der ersten Etappe ihres Laufes zu überqueren galt. Machte nicht nur die Dunkelheit, sondern auch der immer wiederkehrende leichte Regen und Nebel die Strecke zu einer Herausforderung, so galt es für die ersten Läufer, die Strecke von Kühen und Schafen zu befreien, berichtete Rene Mair vom Team Trailmotion Tirol, dem Sieger des P30 Laufes (ex aequo mit Sascha Pirke GER), mit einem Augenzwinkern.
 
Organisationstalente. Die vom Veranstalter, dem Tourismusverband Pitztal, bestens präparierten und markierten Wege, waren gerade in der Dunkelheit zu Beginn des Laufes trotzdem eine Herausforderung für alle Läufer, die jedoch gemeistert wurde. Auch die Teams rund um die Labestationen, die Streckenposten, die Rennleitung mit Zeitmessung und die Einsatzleitung im Start-Zielbereich in Mandarfen funktionierten wie jedes Jahr in gewohnter Professionalität. Neben den bisherigen Kategorien von P15 mit 16,6 Kilometer über Strecken wie 28, 44, 62 und 90 Kilometern sowie der Königsdisziplin von 106 Kilometern, gab es heuer zum Jubiläum einen 3-Kilometerlauf für Testläufer sowie Einsteiger, aber auch einen Kidstrail im Zielgelände. Trotz Wechsel zwischen Sonne und Regen, fanden viele Läufer die Temperaturen angenehmer, so auch der Österreicher Florian Grasel, der mit einer sensationellen Zeit von 15 Stunden und 55 Minuten mit einem Freudensprung ins Ziel auf der Königsdistanz von 106 Kilometern und 6100 Höhenmetern seinen Sieg besiegelte.
Adrenalin. Vielen Finishern waren die Emotionen ins Gesicht geschrieben, sind doch viele an ihre eigenen Grenzen gegangen, um den Trail zu beenden. Keine Frage wird der Event nächstes Jahr wieder auf der Agenda vieler Laufbegeisterten stehen, die nicht nur die erstklassige Betreuung und Organisation lobten, sondern auch die pure Natur des Pitztales genossen.

 
Mit Emotionen an die Grenzen
Nach 15 Stunden und 55 Minuten beendete der Österreicher Florian Grasel die Königsdistanz von 106 Kilometern mit einem leichtfüßigen Sprung über den bereitgehaltenen Siegerbanner. RS-Foto: Burger
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Werner Friedle Fußball Gebietsliga West Tag der offenen Tür freiwilligenarbeit Tiroler Volksschauspiele So war es früher Chronik bedingte Haftstrafe Peter Linser Wasserkraft Ausbildung Zams Landeck Landtagswahl künstlerischer Leiter Gregor Bloéb vor 80 Jahren Zusammenarbeit unbedingteGeldstrafe ladinische Ensemble „Ganes“ Telfs Österr. Vizemeister Zweigverein Tennis Jubiläum Pfunds
Nach oben