Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Wirtschaft | 14. September 2022 | Markus Wechner

Gerhard Gstettner übergibt

Gerhard Gstettner übergibt<br />
Gerhard Gstettner und der Tourismusverband Pitztal beendeten ihre zehnjährige Zusammenarbeit.Foto: TVB Pitztal
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Markus Wechner
Artikel teilen
Artikel teilen >

Tourismusverband Pitztal schaut sich nach neuem Geschäftsführer um

Geschäftsführer Gerhard Gstettner verlässt den Tourismusverband Pitztal. Dies wurde letzte Woche mittels Presseaussendung bekannt gegeben. Dort wird angeführt, dass er sich nun universitär weiterbilden wolle und neue Aufgaben im internationalen Tourismusmanagement übernehmen werde.
Von Markus Wechner

Laut Tourismusverband Pitztal habe Gstettner die Ferienregion als ganzheitlichen Lebensraum positioniert und die Marke Pitztal mit einzigartigen Events, wie den Pitz Alpine Glacier Trail, aufgeladen. Außerdem habe er in den letzten Wochen gemeinsam mit Pitztaler Stakeholdern und Unternehmern einen Employer Prozess zu Ende geführt und zur Umsetzung übergeben. Laut Presseaussendung des Tourismusverbandes Pitztal werde sich Gstettner nun universitär weiterbilden und neue Aufgaben im internationalen Tourismusmanagement übernehmen.

GROSS LEISTUNGEN. Als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Pitztal habe Gerhard Gstettner die Tiroler Ferienregion zu einer Ganzjahresdestination ausgebaut, mit passenden Events die Marke Pitztal im Sommer und Winter gestärkt und neue Märkte aktiviert. Ebenfalls wurde die neue Arbeitgebermarke Pitztal inklusive konkreter Maßnahmen definiert. „Das Pitztal ist eine wundervolle alpine Destination und wird auch in Zukunft einen Platz in meinem Herzen haben“, so Gstettner. Zuletzt finalisierte er die Strategie 2022+ für das Pitztal, die er bereits auch 2016 maßgeblich ausarbeitete und steuerte. Weiters lag Gstettner das Thema Nachhaltigkeit sehr nahe, weswegen er sich intensiv dafür einsetzte, dass das Pitztal eine CLAR-Region wurde. Selbst sportlich begeistert, ist dank Gstettner das Pitztal weit über die Grenzen hinaus für seine Kompetenzen im Trailrunning-Sport bekannt. Innerhalb seiner zehnjährigen Arbeit hat er mit seinem Team das Pitztal zum Benchmark im Europäischen Alpenraum gemacht. Für die Sommergäste hat Gstettner eine inclusive Karte geschaffen, die Pitztal Sommer Card, die zu den wichtigsten und buchungsentscheidendsten Marketinginstrumenten im Pitztaler Bergsommer zählt. Nebst dem war  Gerhard Gstettner stets eine offene Kommunikation mit all seinen Mitarbeitenden und den Pitztaler Unternehmern sehr wichtig.
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Landtagswahl Chronik So war es früher Telfs unbedingteGeldstrafe künstlerischer Leiter Gregor Bloéb Werner Friedle Fußball Pfunds ladinische Ensemble „Ganes“ bedingte Haftstrafe Tiroler Volksschauspiele Österr. Vizemeister Peter Linser Ausbildung Zweigverein Tennis Gebietsliga West Zusammenarbeit Landeck vor 80 Jahren Zams freiwilligenarbeit Tag der offenen Tür Wasserkraft Jubiläum
Nach oben