Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Wirtschaft | 5. Jänner 2021 | Martin Grüneis

Kekse für den guten Zweck

Kekse für den guten Zweck
Im Bild: Janina Teichert und Mehmet Aflamaz (beide Kaunertaler Gletscher), Adalbert Kathrein (Heimleitung Pflegezentrum Pitztal), Lukas Scheiber (Pflegedienstleitung Pflegezentrum Pitztal), Bernd Matschnig, Beate Höllrigl (beide Pitztaler Gletscher) (v.l.) Foto: Brandmedia
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Martin Grüneis
TAGS
Ausgabe Imst Kaunertaler Gletscherbahn Pitztaler Gletscherbahnen Pflegezentrum Pitztal Heim Santa Katharina
Artikel teilen
Artikel teilen >

Über 36000 Stück als Danke an Pflegedienstmitarbeiter

(mg) Die Zeit ohne Gäste wurde von den Restaurantmitarbeitern der Pitztaler Gletscherbahn und der Kaunertaler Gletscherbahnen zuletzt genutzt, um Kekse für den guten Zweck zu backen. In Handarbeit wurden im „Café 3.440“ über 36000 Stück produziert und unter anderem an Pflegeheime sowie an Blaulichtorganisationen in den beiden Tälern verteilt.
Ganze fünf Tage lang wurde in der Backstube des „Café 3.440“ am Pitztaler Gletscher gebacken. Das Ergebnis kann sich sehen: 36630 Kekse und 21 verschiedene Sorten. „Ursprünglich wollten wir die Kurzarbeit dazu nutzen, Weihnachtsgebäck als Geschenk für die Mitarbeiter des Pitztaler und Kaunertaler Gletschers herzustellen“, erklärt Bernd Matschnig, Leiter der Gastronomie am Pitztaler Gletscher. „Kurzerhand haben wir die Aktion ausgeweitet und beschlossen, jene Institutionen in der Region mit den Keksen zu versorgen, die speziell in dieser herausfordernden Zeit alles am Laufen halten.“ Gemeinsam mit Janina Teichert, Restaurantleiterin der Kaunertaler Gletscherbahnen, belieferte Matschnig unter anderem das Pflegezentrum Pitztal in Arzl sowie das Heim Santa Katharina in Ried im Oberinntal persönlich mit den handgemachten Keksen. Das Weihnachtsgebäck wurde sowohl im Pitztal als auch im Oberen Gericht dankend entgegengenommen. „Das ist das erste Mal, dass so eine Aktion bei uns stattgefunden hat. Unsere Mitarbeiter und Bewohner haben sich sehr über die Kekse gefreut“, bedankte sich Peter Hager, Heimleiter des Heims Santa Katharina in Ried. Auch die Mitarbeiter und Bewohner im Pflegezentrum Pitztal in Arzl freuten sich über die Geste. „Es ist schön, dass an das Pflegezentrum gedacht wurde und dass ein Miteinander im Tal spürbar ist“, so Adalbert Kathrein, Heimleiter des Pflegezentrums Pitztal.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ars cultus kematenkultur Daniel Stütz erneuerbare Energien Telfs SV Zams Bürgermeisterwahl 2022 Österreichische Meisterin Tourismus ÖVP-Ortspartei Telfs Tiroler Landesliga Ausgabe Imst Zirl Ausgabe Reutte SC Breitenwang Special Handicap Axams Zugspitz-Scorpions Silzbulls Jerzens Jahreshauptversammlung Übersiedlung Eishockey Corona ÖVP-Ortsparteiobmann Johann Ortner Günther Platter
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.