Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Wirtschaft | 26. April 2021 | Barbara Heiss

„Wir sitzen in den Startlöchern“

„Wir sitzen in den Startlöchern“
Marco und Philipp Walser (v.l.): Vater und Sohn hoffen auf eine guten Sommer und freuen sich, ihren Kunden wieder Buchungen anbieten zu können. Foto: Dieter Pammer/Globeair
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst Barbara Heiss
TAGS
Ausgabe Imst Marco Reisen Marco Walser Reisebranche
Artikel teilen
Artikel teilen >

Marco Walser vom Reisebüro „Marco Reisen“ über die Vorfreude auf den langersehnten Sommerurlaub

Seit gut einem Jahr ist in der Reisebranche nichts mehr, wie es vorher war. Die Corona-Krise trifft, neben vielen anderen, auch diesen Bereich hart. Marco Walser vom Reisebüro „Marco Reisen“ in Imst freut sich – auch nach den angekündigten Öffnungsschritten der Regierung – nun darauf, dass es „endlich wieder losgeht“ und spürt ein beginnendes Interesse seiner Kunden für einen Sommerurlaub.
Barbara Heiss

Die Frage, ob man im Sommer wieder sorgenlos reisen wird können, stellen sich momentan viele Menschen. Man sehnt sich nach einem Liegestuhl am Strand, Boote auf dem Meer oder einen Städtetrip, um den Alltag etwas entfliehen zu können. Viele machen sich nun schon Gedanken darüber, wo sie den Sommer verbringen könnten, bestätigt auch Marco Walser, der positiv auf die kommende Sommersaison blickt: „Mit jedem neuen Morgen rückt das Ende der Corona-Pandemie einen Tag näher, die Reisesehnsucht wird größer und die Vorfreude auf den Urlaubssommer 2021 kehrt nun endlich zurück, wenn immer mehr Menschen geimpft sind. Die Vorzeichen für den Sommer sind jedenfalls gut.“ 

KLARER FAVORIT. Dabei zeichnet sich schon ein ganz klarer Trend unter den Buchungen der Kunden ab. Bei Marco Walser sei die Insel Kreta mit großem Abstand an der Spitze der Urlaubsdestinationen, gefolgt von Kos und den Malediven. Auf den folgenden Plätzen liegen „Dauerliebling“ Dubai, Mallorca, Rhodos, Gran Canaria, Antalya, die Algarve und die oberitalienischen Seen. „Für griechische Ziele zeichnet sich eindeutig ein Boom-Jahr ab, Spanien und die Türkei werden voraussichtlich noch weiter aufholen: Wir sitzen in den Startlöchern und rechnen mit einem Reise-Boom bei all dem Nachholbedarf, spätestens sobald die Situation sich zum Sommer deutlich verbessert. Schon jetzt ziehen die Buchungen etwas an“, so der Reise-Experte. 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Regionalliga Tirol Logistikzentrum Gebrüder Weiss „Große Reifen. Große Verantwortung.“ barrierefrei Birgitz Telfs Alt-Bürgermeister Alois Oberer Ausgabe Imst BG/BRG Reutte keine Mehrheit im Gemeinderat ÖM-Gold im Einzelzeitfahren neuralgische Punkte Kematen Bezirksmuseumsverein Landeck Grinzens geförderter Wohnbau Ausstellung Ö3-Hörercharts ÖGB Reutte Zirl ÖFB-Cup genetischer Zwilling SC Imst Zweiter Volksschulstandort
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.