„Imster Traditionsverbände vertraten Österreich“

Die Mitglieder der Schützenkompanie Imst zeigten sich stolz darüber, beim landesüblichen Empfang im Rahmen der informellen Tagung der EU-Handelsminister – die unter dem Motto „Trade Jobs Future“ stand – als Ehrenkompanie auftreten zu dürfen. RS-Foto: Krismer

Landesüblicher Empfang für die 28 EU-Handelsminister

Einen fulminanten Auftritt absolvierten die Imster Schützen, die Stadtmusik und die Kaiserschützen am letzten Donnerstag anlässlich der informellen Tagung der EU-Handelsminister im Rahmen des Österreichischen EU-Ratvorsitzes die am 4. und am 5. Oktober in Innsbruck abgehalten wurde.

Von Ewald Krismer

Fast vollzählig formierten sich die Schützen, Schützenoffiziere, Jungschützen und Marketenderinnen der Imster Schützenkompanie in der Maria-Theresien-Straße am Eingang zur Altstadt um mit Landeshauptmann Günther Platter die 28 EU-Handels- und Wirtschaftsminister landesüblich zu empfangen. Dabei nicht fehlen durften natürlich die Imster Stadtmusik und die Imster Kaiserschützen. Stolz präsentierten sich die Imster Ehrenformationen: Die Schützen mit einem mustergültigen Auftreten und einer perfekt abgefeuerten Salve, die Stadtmusik mit einer vorbildhaften Interpretation der Europa- und der Tiroler Landeshymne und auch die Kaiserschützen zeigten sich von ihrer besten Seite. Von der Ehrentribüne gab es Staunen und reichlich Applaus für das traditionsgerechte Schauspiel, das sich den Ehrengästen fast eine Stunde lang bot. Die Schlussworte von Landeshauptmann Günther Platter am Schluss sagten alles: „Europa ist stolz auf euch!“

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.