Informativ & umfangreich

Landesgeschäftsführer Christoph Schultes, Bezirksobfrau Monika Kronspieß und Landesobfrau Patrizia Zoller-Frischauf freuten sich über das große Interesse der Menschen an der tirolweit ersten Bezirksmesse des „Tiroler Seniorenbundes“. RS-Fotos: Wimmer

Der Tiroler Seniorenbund lud erstmals zur Bezirksmesse nach Ehrwald

Mit landesweit ca. 25 000 – und im Bezirk Reutte mit 1200 Mitgliedern, ist der Tiroler Seniorenbund der größte Verein für die ältere Generation. Als Serviceorganisation bietet er seinen Mitgliedern Rat, Hilfe und Unterstützung in allen Lebenslagen. Umfangreich ist auch das Freizeit-, Bildungs- und Unterhaltungsangebot. Erstmals fand nun am 7. November eine Bezirksmesse in Ehrwald statt. Dank engagierter Bezirksobfrau & ihrem fleißigen Team ging die Veranstaltung perfekt organisiert über die Bühne. Interessante Vorträge und informative Stände zogen zahlreiche Besucher an.

Von Juliane Wimmer

Kein Platz war am vergangenen Donnerstag im Ehrwalder Zugspitzsaal leer geblieben, als der Tiroler Seniorenbund erstmalig zur Bezirksmesse in das Zugspitzdorf eingeladen hatte. 

Spannende Vorträge.

Pünktlich um 9.30 Uhr begrüßte Bezirksobfrau Monika Kronspieß die Menschen im Saal, bevor Ehrengäste – wie Bürgermeister Hohenegg oder Landesobfrau & Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf das Wort ergriffen. Bis in den frühen Nachmittag hinein saßen die Zuhörerinnen und Zuhörer gebannt auf ihren Plätzen und lauschten interessiert den diversen Vorträgen u. a. zum Thema Erbrecht, Herzgesundheit, gesunde Ernährung oder Gefahren zu Hause. Außerdem stellte Landesgeschäftsführer Christoph Schultes die geplanten Reisen fürs kommende Jahr vor. Zu den Highlights 2020 zählt v. a. die Landesflugreise an die südöstliche Adriaküste nach Montenegro, vom 26. Mai bis 2. Juni 2020. 

Bei den diversen Infoständen herrschte großer Andrang. Vor allem Hörtest und Gesundheitscheck waren gefragt.
Tolles Rahmenprogramm.

Zwischendurch gab es immer mal wieder Pausen, in denen die Besucher sich am leckeren Büffet der Ehrwalder Bäuerinnen stärken oder die Informationsstände aufsuchen konnten. Die Angebotspalette war groß, die Aussteller aus der Region waren zahlreich. Vor allem die Angebote Hörtest und Gesundheitscheck wurden gerne und häufig genutzt. Alles in allem war es eine rundum gelungene Veranstaltung, die kaum Wünsche offen ließ. „Wir versuchen, wie eine große Familie zu sein, sodass man sich im Alter, auch wenn man alleine ist, nicht einsam fühlt“, erklärte Landesobfrau und Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf die Hauptaufgabe des Tiroler Seniorenbundes im Gespräch mit der RUNDSCHAU. 

In guten Händen.

Auch für die Organisatoren der Messe und für alle Vorstände im Bezirk fand Zoller-Frischauf viele lobende Worte: „Wir haben großartige Obmänner und Obfrauen hier im Bezirk. Sie bemühen sich sehr, die Anregungen ihrer Mitglieder aufzunehmen und genau das anzubieten, was auch gefragt ist.“ 

Die Senioren im Bezirk Reutte scheinen auch dieser Meinung zu sein. So war es keine Überraschung, dass bei der Wahl der Bezirksobfrau ganz am Ende der Veranstaltung erneut Monika Kronspieß für vier weitere Jahre das Vertrauen ausgesprochen wurde. 

Zum frisch gewählten Vorstand zählen darüber hinaus: Bezirksobmann Stv. Josef Mair (Grän), Schriftführerin: Renate Müller (Haldensee) und Beirätin Irmgard Friedle (Stanzach).

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.