Innerer trifft äußeren Kreis

Stolz und hoch erhoben tänzelt der Roller und schreitet der Scheller daher. Bei der Fåsnåcht wird sie der aufgeputzte Schein noch größer erscheinen lassen. Zwischen den beiden im Hintergrund, ebenfalls erhobenen Hauptes, ein Såckner. RS-Foto: Krismer

Schallerprobe mit Såckner, Spritzer und Kübelemajen

Der große Tag des Schemenlaufens rückt immer näher. Letzten Sonntag probten wieder die Roller und Scheller; diesmal waren auch die Såckner, Spritzer und Kübelemajen mit dabei. Dabei wurde ersichtlich, wie weit sich beim Schemenlaufen der „Kråaß“ ausdehnen wird.

Von Ewald Krismer

Die Roller und Scheller versammelten sich wieder nahe der Pfarrkirche, die Ordnungsmasken bei der Oberstädter Schule. Aufeinander trafen dann der innere Kreis mit Roller und Scheller und der äußere Kreis mit Såckner, Spritzer und Kübelemajen zwischen Hotel Stern und Gasthof Hirschen. Ab da wurde gemeinsam geprobt. Dabei erstreckte sich der „Kråaß“ von der Auffahrt Lehngasse fast bis hinunter zum Cafe Walch. Bei der Probe waren noch nicht alle Teilnehmer im Einsatz. Manche lagen krank darnieder und andere waren anderweitig verhindert. Am Fåsnåchtstag werden es voraussichtlich bei den Gruppen, die am Sonntag geprobt haben, 62 Roller- und Schellerpaare und 14 Laggepaare sein, dazu noch 110 Wiflig-, 16 Ture- und 34 Bauresåckner, drei Engel-, fünf Mohren- und 173 Altfrankspritzer sowie 15 Kübelemajen. Die Zahlen können aber bis zur Fåsnåcht noch variieren.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.