Internationale Duo-Stockturniere des SV Reutte

SBF Pflach gegen den SSV Vils. Im Bild v.l. Walter Klammsteiner, Manfred Gruber, beim Abschuss Dominik Krainer und Simon Wolitzer. Fotos: Klotz

Mannschaften aus Bayern, dem Bezirk und Tirol im Kampf um den Titel

Der SVR Zweigverein  Eis- und Stocksport Sparkasse Reutte AG brachte kürzlich seine beiden Internationalen Duo-Turniere der Herren- und Mixedmannschaften zur Austragung. 

Jeweils elf Mannschaften aus Bayern, dem Inntal und dem Bezirk kämpften beim Internationalen Duo-Herren-Turnier am Vormittag und dem Internationalen Duo-Mixed-Turnier am Nachmittag um den Sieg.

Duo-Herren-Turnier. Als stärkste Mannschaft erwies sich der ESC Imst I. Alfred und Christoph Doblander gaben kein Spiel ab und siegten verdient mit 20:0 Punkten. Von den heimischen Mannschaften mischte anfangs der SSV Vils mit den Schützen Simon Wolitzer und Dominik Krainer ganz vorne mit. Sie mussten jedoch sieben Punkte abgeben und fielen auf Rang fünf zurück. Mit fünf gewonnenen Spielen konnte sich der SBF Pflach mit den Schützen Walter Klammsteiner und Manfred Gruber im Mittelfeld halten. Der SV Lechaschau, mit Hermann Reindl und Karl Spielmann, fand nicht ins Spiel und belegte mit null Punkten den 11. Rang.
Ergebnisse des Duo-Herrenturniers: 1. ESC Imst, 20:0 Punkte. 2. EC Augs-burg,  14:6 Punkte. 3. TSV Bernbeuren, 14:3 Punkte. 4. SC Riederau, 13:7 Punkte. 5. SSV Vils, 13:7 Punkte. 6. ESC Imst II, 12:8 Punkte. 7. SBF Pflach, 10:10 Punkte. 8. TSV Stötten, 6:14 Punkte. 9.SVC Kleinwalsertal 6:14 Punkte. 10. SV Geisenried, 2:18 Punkte. 11. SV Lechaschau     0:20 Punkte.

Duo-Mixed-Turnier. Besonders spannend verlief das Duo-Mixed-Turnier für den SC Breitenwang mit Nicole Koch und Martin Adler. Sie lagen nach dem 10. Durchgang mit elf Punkten noch auf Rang vier, punktegleich mit dem drittplatzierten TSV Stötten und einen Punkt hinter dem zweitplatzierten ESC Imst.  Das Breitenwanger Duo bewies Nervenstärke und konnte das letzte Spiel für sich entscheiden. Mit 13 Punkten und einer besseren Stocknote verdrängten sie den punktegleichen ESC Imst einen Rang nach hinten und belegten den 2. Rang. Die Spielgemeinschaften SSV Vils/SV Lechaschau mit Stefanie Krepler und Harald Scheiber sowie ESF Pinswang/SC Breitenwang mit Sina Rieger und Harald Felsberger konnten leider nicht vorne mitmischen.
Ergebnisse des Duo-Mixedturnieres: 1. TSV Peiting, 16:4 Punkte. 2. SC Breitenwang, 13:7 Punkte. 3. ESC Imst, 13:7 Punkte. 4. TSV Stötten, 12:8 Punkte. 5. TSV Pähl, 12:8 Punkte. 6. Spg SSV Vils/SV Lechaschau, 10:10 Punkte.     7. EC Augsburg, 10:10 Punkte. 8. SSV Obermeitingen, 8:12 Punkte. 9. Spg ESF Pinswang/SC Breitenwang, 6:14 Punkte. 10. EC Bad Kohlgrub, 5:15 Punkte. 11. TSV Klosterlechfeld, 5:15 Punkte.