„Kinder in Not“

Bis 30. November kann für die zwölf Bilder der Benefiz-Ausstellung im BKH Reutte geboten und gevotet werden. RS-Foto: Schretter

Sehenswerte Ausstellung im BKH Reutte als Teil einer Benefizaktion zugunsten der Kinderkrebshilfe

Musik und Bilder sprechen eine Sprache, die jeder versteht. Musik und Bilder erfreuen, gefallen, öffnen Türen und Herzen. Zwölf Bilder werden ein Kalender, ein Kalender hilft Kindern in Not.

Die zwölf Bilder des Malwettbewerbs sind bis 30. November im Foyer des BKH Reutte zu sehen. Die Gebote der stillen Auktion werden in einer Spendenbox vor Ort abgegeben. Diese Spendenbox wird bei der Finissage am 30. November um 18.30 Uhr geschlossen.
Gebote können auch auf der Homepage des Chors „unus mundus“ unter www.unusmundus.at online abgegeben werden.
Aus den zwölf Bildern wird ein Kalender angefertigt. Für jedes Bild kann zusätzlich abgestimmt/gevotet werden. Das Bild mit den meisten Stimmen/mit den meisten likes wird dann das Titelbild dieses Kalenders. Der Erlös des Kalenderverkaufs wird zur Gänze der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg gespendet.

Abstimmen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, seine Stimme abzugeben. Zum einen auf der Homepage von „unus mundus“, zum anderen auch bei der Oberländer RUNDSCHAU Ausgabe Reutte telefonisch unter +43 (0) 5672 71313 oder per E-Mail unter ausserferner@rundschau.at. Dazu einfach die Nummer des gwünschten Bildes bekanntgeben.
Auf der Homepage der RUNDSCHAU – http://rundschau.at/ – ist eine Online-Galerie eingerichtet, auf der ebenfalls abgestimmt/gevotet werden kann. Auch auf Facebook ist die Bildergalerie zu sehen – einfach die RUNDSCHAU-Seite liken und dann voten.
Jede Stimme zählt! Am 30. November werden alle abgegebenen Stimmen zusammengezählt. Das Bild, das die meisten „Gefällt-mir-Stimmen“ erhalten hat, wird das Titelbild des Kalenders.
In die Spendenbox im BKH Reutte können Gebote bis 30. November 18.30 Uhr abgegeben werden. Alle schriftlichen bzw. E-Mail-Gebote müssen bis 12 Uhr eingelangt sein. Abgestimmt und gevotet/geliked kann ebenfalls bis 30. November, 12 Uhr.