Kleinunternehmer mit „Pfiff“

Margit Feneberg, Firma „Deco-Schnitt“, verfolgt eine ganz spezielle Philosophie. Sie verarbeitet alte Kleidungsstücke zu trendiger Bekleidung und Dekoartikel. Fotos: VP-Tirol/Schimana
André Schütter trifft mit seinem Label „SUCKS“ den Nerv der Zeit – und das bei Jung und Alt. Auch er hat den Schritt gewagt, sein Label gegründet und ein Geschäft im Untermarkt eröffnet.

LTP Sonja Ledl-Rossmann auf Besuchstour bei kleinen Unternehmen im Bezirk

Auch wenn sie oft unscheinbar sind: Tirols wirtschaftliches Rückgrat sind die unzähligen klein- und mittelständischen Unternehmen, die für regionale Wertschöpfung und Beschäftigung sorgen. Zwei Vertretern dieser Unternehmenskategorie hat Sonja Ledl-Rossmann kürzlich im Rahmen einer Bezirkstour einen Besuch abgestattet.

Wie bei der Bezirksmesse vereinbart, stand als Erstes die Firma „Deco Schnitt“ in Höfen auf dem Programm. Chefin Margit Feneberg präsentierte dabei ihr Geschäft und erklärte ihre Philosophie: „Wir verarbeiten alte Kleidungsstücke – vornehmlich aus Jeansstoff und Leder – zu individueller neuer Bekleidung, Taschen, Polstern oder Deko. Oft hat man Lieblingsstücke zuhause, die zwar nicht mehr ihrem ursprünglichen Zweck dienen können, aber immer noch zu einem dekorativen Erinnerungsstück taugen. Das Design wird individuell bestimmt und Stickereien ergänzen die Palette der Möglichkeiten.“ Wie es in fast allen Branchen ist, würde auch Margit Feneberg neue Mitarbeiter aufnehmen, was sich momentan aber schwierig gestaltet.
André Schütter aus Reutte kreierte seine eigene Marke gleich selbst. Durch einen Zufall erfunden und auf ein Shirt gedruckt, wurde das Label „SUCKS“ immer beliebter, bis schließlich eine ganze Produktpalette entstand, die Jung und auch Alt gleichermaßen begeistert. Anfänglich nur online vertrieben, gibt es jetzt ein Geschäft im Reuttener Untermarkt, bei dem der Chef selbst anzutreffen ist.
Sonja Ledl-Rossmann zeigte sich begeistert: „Diese zwei Unternehmen sind gute Beispiele dafür, wie aus einer scheinbar einfachen Idee ein neues Produkt entsteht und – gepaart mit Fleiß und Unternehmergeist – zum Erfolg führt. Ich bin beeindruckt über die tolle Entwicklung der beiden Betriebe und hoffe, dass sie weiterhin erfolgreich ihren Weg gehen werden.“