Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Kultur | 17. Mai 2021 | Von Irmgard Pfurtscheller

Endlich wieder Kultur

Endlich wieder Kultur<br />
Der Kulturverein Sigmundsried startet mit einer Ausstellung in den Sommer, „Graffity & Unplugged“ soll stattfinden, „soweit es heuer möglich ist“. RS-Foto: Pfurtscheller
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck  Von Irmgard Pfurtscheller
TAGS
Mathias Schauer Josef Falkeis Sascha Pedrazzoli
Artikel teilen
Artikel teilen >

Kultureinrichtungen im Bezirk sind startbereit

Von großformatigen Veranstaltungen werden heuer wohl viele der Kultureinrichtungen absehen, aber auf kleine, feine Kulturevents darf man sich durchaus freuen.
Von Irmgard Pfurtscheller

Die Schauspiele Kauns etwa, die im Normalfall vor großem Publikum auftreten und die Massen begeistern, wollen im Sommer in einem etwas kleineren Rahmen loslegen, laut Obmann Josef Falkeis. Da die geplante Krimikomödie von Michael Schmid leider abgesagt werden musste, möchte der Theaterverein mit kleineren Events einen kulturellen Anreiz schaffen. Gedacht ist an eine überdachte Bühne im Freien für unterschiedliche Improvisationen, Sketche, Kleinkunst oder Musik. Dazu möchte man auch mit anderen Vereinen zusammenarbeiten, um, wie es Falkeis treffend betont, „einfach endlich wieder a bissl Kultur anzubieten“. Auch der Kulturverein Sigmundsried startet mit einer kleineren Ausstellung in den Sommer. Gezeigt werden die vom Verein erworbenen Bilder des Künstlers Caspar Jele, und gleichzeitig können auch die neu renovierten Räume im Schloss besichtigt werden. Fix geplant wäre auch, laut Obmann Sascha Pedrazzoli, das kulturelle Highlight im Herbst auf Schloß Sigmundsried mit „Graffity & Unplugged“ durchzuführen, „soweit es heuer möglich ist“. Auch das Alte Kino als kultureller Nahversorger in Landeck ist seit Monaten verwaist und fehlt nicht nur Kulturinteressierten, sondern auch heimischen Bands und Künstlern aller Genres. Matthias Schauer sagt: „Der Kinovorstand hat sich nun ausgiebig beraten und nach allen Abwägungen haben wir uns dazu entschlossen, mit der Planung für den Herbst 2021 zu beginnen.“ Ausschlaggebend für die Entscheidung war vor allem, dass Rechtsverbindlichkeit bis 19. Juni 2021 gegeben ist, das Team jedoch etwa vier Wochen organisatorische Vorlaufzeit für eine Veranstaltung braucht. Auch die Sperrstunde 22 Uhr war Thema: „Gerade in den Sommermonaten ist eine spätere Beginnzeit für unser Publikum von Bedeutung“, so Schauer.

 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausgabe Imst Sonja Ledl-Rossmann Ötztal Tourismus Erwin Reheis Landeck Regina Karlen Ötztaler Alpen Stift Stams SPG Prutz/Serfaus Joachim Weirather Günter Salchner Ötzi e5 Telfs Kematen Wolfgang Winkler Zirl Sautens Bürgermeister Rudolf Häusler Ausgabe Reutte Lehrlinge Zusammen Helfen SV Zams SC Breitenwang Zirler Elias Schneitter
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.