Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Kultur | 22. März 2021 | Daniel Haueis

Hoffnung statt Leid

Hoffnung statt Leid<br />
Die Himmelfahrt zu Ostern (Ausschnitt) – Siegfried Krismer und Annemarie Regensburger beschreiten künstlerisch-spirituelle Wege in Wort und Bild. Druck: Siegfried Krismer
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck Daniel Haueis
TAGS
Annemarie Regensburger Kronburg
Artikel teilen
Artikel teilen >

Regensburger-Krismer-Buch erschienen

„Ich bleibe bei euch – Begegnungen mit dem Auferstandenen“ aus der Feder von Annemarie Regensburger und mit Holzschnitten von Siegfried Krismer ist im Tyrolia-Verlag erschienen.
Von Daniel Haueis

Nicht die 14 Kreuzwegstationen, sondern zwölf Stationen des Weges in ein lebendiges Miteinander stehen im Mittelpunkt der Holzschnitte und Gedichte des Geschenkbandes „Ich bleibe bei euch – Begegnungen mit dem Auferstandenen“. Die Botschaft der Auferstehung und die zentrale Rolle der Frauen bei ihrer Verbreitung, Zweifel, Vertrauen und Stärkung drücken Künstlerin und Künstler in reduzierten Elementen und prägnanten Zeilen aus. Die Holzschnitte des Fissers Siegfried Krismer lenken den Blick in wenigen, reduzierten Strichen und Flächen auf das Wesentliche, das Nicht-Darstellbare dieser zwölf Stationen des Auferstandenen. Die präg-nanten, schlichten Texte der Imster Lyrikerin Annemarie Regensburger holen die Botschaft dieser Begegnungen ins Heute. Regensburger und Krismer – 2002 erschien von ihnen das in gleicher Weise gestaltete Werk „Durchkreuzte Wege. Erfahrungen mit Leid und Passion“ – lenken die Aufmerksamkeit mehr auf die Botschaft der Auferstehung. „Ich bleibe bei euch – Begegnungen mit dem Auferstandenen“, 32 Seiten, 12 farb. Abb., 17 x 17 cm; gebunden mit Titelprägung; ISBN 978-3-7022-3947-3; 14,95 Euro. Geplant ist eine Ausstellung auf Kronburg in Zams – von 30. März bis Mitte Mai sollen Holzschnitte Krismers und Texte Regensburgers zu sehen sein.



Autorin und Künstler
Annemarie Regensburger, geb. 1948 in Stams, schreibt seit 1980 Lyrik und Prosa; zahlreiche Veröffentlichungen, darunter der autobio-grafische Roman „Gewachsen im Schatten“ und zuletzt die literarische Biografie „Angela Autsch – Der Engel von Auschwitz“. Für ihr Werk wurde sie mehrfach ausgezeichnet, zuletzt erhielt sie 2020 den Otto-Grünmandl-Preis des Landes Tirol für ihr literarisches Lebenswerk.
Siegfried Krismer, geb. 1944 in Fiss, Ausbildung in Holz- und Steinbildhauerei an der HTL Innsbruck bei den Professoren Kuen, Baumann, Zelger, Knapp u.a., ist als freischaffender Künstler tätig. Seit 1969 Beteiligungen, seit 1983 eigene Ausstellungen.



Galerie Kronburg startet mit Krismer und Regensburger

Am 30. März startet eine gemeinsame Ausstellung Krismers und Regensburgers in der Galerie Kronburg in Zams. Die Schau spannt einen Bogen über das gemeinsame Schaffen vom ersten gemeinsamen Projekt, dem Buch „Durchkreuzte Wege“ (Erfahrungen mit Leid und Passion) aus dem Jahr 2002, bis zum 2021 erschienenen „Ich bleibe bei Euch“ (Begegnungen mit dem Auferstandenen). Krismers Schaffen kennzeichnen der spirituelle Zugang zu Mensch und Natur und die intensive Auseinandersetzung mit religiösen Themen. In Holz und Bronze findet er das Ausgangsmaterial für seine reduzierten und abstrahierten Arbeiten. Regensburgers literarisches Werk seit 1980 ist überregional bekannt. Die mit dem Otto-Grünmandl-Preis ausgezeichnete Autorin bezieht sich in ihren Texten auch immer wieder auf religiöse Themen, denen sie einen zeitgemäßen Zugang verleiht. Die Ausstellung in der Galerie lädt zum Entdecken künstlerisch-spiritueller Wege ein, die Regensburger und Krismer beschreiten. Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Bestimmungen findet keine Vernissage statt. Eine Finissage mit einer Lesung von Annemarie Regensburger ist je nach Änderung der Gesetzeslage zum Ausstellungsende geplant.

Weitere Ausstellungen. Das Jahresprogramm der Galerie Kronburg hält noch mehr Kunst bereit. Christoph File zeigt seine Arbeiten unter dem Titel „Heimat und Tradition“ von 14. Mai bis 29. Juni, Andrea Zrenner stellt unter dem Titel „Engel weisen mir den Weg“ von 2. Juli bis 10. August aus und Christine Raggls Werke mit dem Titel „kontemplativ“ sind vom 13. August bis 1. Oktober zu sehen.




 
Hoffnung statt Leid<br />
„Ich bleibe bei euch“ – Texte von Annemarie Regensburger und Holzschnitte von Siegfried Krismer – lenken die Aufmerksamkeit auf die Auferstehung Christi. Cover: Tyrolia Verlag
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
TC Telfs Telfs Wolf Hoch-Imst TC Silz Zirl Tennis Tourismus Leutasch Völs Martinskirche Wängle Meinhardinum Stams Evangelische Kirche Reutte SV Reutte Leichtathletik Haiming Georg Jud Seefeld Rotes Kreuz Silz Corona Pfarrkirche Peter und Paul St. Anna Kirche Reutte Ausgabe Imst Ehrwald Seefelder Plateau
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.