Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Wechsel in Zams

Siegmund Geiger legt Bürgermeisteramt zurück

Mehr als ein Jahrzehnt hat Mag. Siegmund Geiger die Geschicke der Gemeinde Zams maßgeblich bestimmt. Nun legt er das Bürgermeisteramt zurück. Dominik Traxl soll im Juli-Gemeinderat sein Nachfolger werden.
24. Mai 2021 | von Daniel Haueis
Wechsel in Zams<br />
Siegmund Geiger (l.) legt das Bürgermeisteramt zurück, Dominik Traxl soll ihm nachfolgen. Fotos: RS-Archiv, DieFotografen
Von Daniel Haueis

Seit 2010 war der in Fiss aufgewachsene Jurist, der hauptberuflich Leiter des Polizei- und Verkehrsreferates sowie stellvertretender Bezirkshauptmann von Landeck ist, Bürgermeister von Zams. Gerade die letzten Monate waren für ihn als Dorfchef und beruflich eine große Herausforderung: „Die Pandemie wird auch in den nächsten Monaten noch anhalten und mich in meinem Beruf weiterhin massiv begleiten. Deshalb habe ich für mich entschieden, dass ich mein Amt als Bürgermeister niederlegen werde“, sagt Geiger zu seinem wohlüberlegten Rückzug aus der Gemeindepolitik. Für den 57-Jährigen geht eine spannende und lehrreiche Zeit zu Ende: „Das Bürgermeisteramt war für mich mit viel Arbeit, aber auch viel Freude verbunden. Es war schön für die Zammerinnen und Zammer da zu sein und meine Heimatgemeinde mitzugestalten“, scheidet Geiger zufrieden aus dem Amt. Er wird den Juni-Gemeinderat noch leiten, jenem am 12. Juli soll schon VBgm. Josef Reheis vorstehen. Dabei soll Dominik Traxl, wie Geiger von der Liste „Gemeinsam für Zams – Tiroler Volkspartei“, zum Bürgermeister gewählt werden. Die ÖVP hat in Zams mit acht der 15 Mandate eine absolute Mehrheit. Geiger war ein guter Übergang wichtig: „Das passt gut, es gibt einhellige Unterstützung“, sagt Geiger nach der Fraktionssitzung – der 27-jährige Traxl wurde einstimmig nominiert. „Es freut mich, dass Dominik Traxl als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung steht und sich im Gemeinderat der Wahl stellen wird. Mit ihm ist Zams für die nächsten Jahre hervorragend aufgestellt. Ich wünsche ihm für die Wahl alles Gute“, sagt Siegmund Geiger über den hauptberuflichen Lehrer (PTS Silz) und Landesobmann der Jungbauernschaft. Für Traxl hat vorderhand die Wahl im Juli-Gemeinderat Priorität, allfällige Weichenstellungen folgen. Landesobmann der Jungbauernschaft (ehrenamtlich) möchte Traxl bleiben. Er ist seit 2016 Mitglied des Zammer Gemeinderates.


 

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.