Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | So war es früher | 30. August 2021 | Daniel Haueis

So war es früher – Ausgabe Landeck (35-21)

So war es früher – Ausgabe Landeck (35-21)
Bleistiftskizze aus dem Magazin „Mathias Schmid und die Alpen“.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck Daniel Haueis
Artikel teilen
Artikel teilen >
Mathias-Schmid-Skizze des Persurahofs in Ischgl. Die Sommerferien verbrachte Kunstmaler Mathias Schmid mit seiner Familie über viele Jahre in seiner Heimat Paznaun. Oft bezog er im Haus „Löbli“ (= kleine Laube), einem Nebenhaus des Ischgler Postgasthofes, Quartier. Das Fimbertal war offensichtlich sein liebs-tes Wandergebiet. Er machte dort zahlreiche Fels- und Landschaftsstudien (Staffagen für einige seiner Ölbilder), Skizzen von Alp- und Schutzhütten, Heustädeln (paznaunerisch „Pilla“) und Kochhütten, Berg- bzw. Wildheuern, Hirten, Kraxenträgern, Edelweißpflückern, Enzianwurzelgräbern, Schmugglern etc. Von den markanten Ischgler Häusern, die in Schmids Skizzenbüchern Aufnahme fanden, hat ab 1960 nur ein Haus den Wandel vom einstigen Bergbauerndorf zum internationalen Wintersportort überdauert. Es ist das Haus in der Persura, das i.J. 1890, als der Künstler die Bleistiftzeichnung fertigte, als Einzelhof inmitten von Wiesen nahe beim Gasthof zur Post stand. [Der rätoromanische Flurname Persura lässt sich einwandfrei vom lateinischen Wort pratum (= Wiese) erklären.] Das Haus in der Persura wurde 1774 vom Handelsmann Josef Lechleitner im Stil der -Ischgler Händlerhäuser – typisch sind deren Krüppelwalmdächer – neu gebaut. Ab 1819 war es zeitweilig auch Wirtshaus. Nun, das Besondere an dieser Skizze ist, Mathias Schmid wählte am 16. August 1890 zufällig jene Stelle zum Standort seiner Zeichnung, wo jetzt das Haus des sehenswürdigen Mathias-Schmid-Museums steht.

Bleistiftskizze aus dem Magazin „Mathias Schmid und die Alpen“.
Text: Josef Walser, Landeck im Juni 2021.

„Persurahof in Ischgl“, 1890. Bleistift, 10,1 x 14,7 cm. Sign. o. l.: Mathias Schmid. Bez. U. r.: Ischgl 16. Aug. 1890.
 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ÖVP-Ortspartei Telfs Jerzens Tourismus ÖVP-Ortsparteiobmann Johann Ortner SV Zams Zeiller Galerie SC Breitenwang Special Handicap Axams Ausgabe Imst Übersiedlung Corona Eishockey Günther Platter Jahreshauptversammlung erneuerbare Energien ars cultus Zirl Telfs Daniel Stütz Ausgabe Reutte Bürgermeisterwahl 2022 Zugspitz-Scorpions Tiroler Landesliga Silzbulls Österreichische Meisterin
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.