Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | So war es früher | 27. September 2021 | Daniel Haueis

So war es früher – Ausgabe Landeck (39-21)

So war es früher – Ausgabe Landeck (39-21)
Bild: Illustration aus der „Chronik des Konstanzer Konzils“ von Ulrich von Richental (gesammelter Zeitungsausschnitt)
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck Daniel Haueis
Artikel teilen
Artikel teilen >
„Wie bapst Johannes auf dem arlen berg (Erlenberg, Arlberg) in dem schnee lag“. Während des Großen Abendländischen Schismas (= Kirchenspaltung von 1378 bis 1417) gab es zwei bzw. sogar drei Päpste, von denen man nicht wusste, wer der richtige war. Um die Einheit der Kirche wieder herzustellen, wurde auf Betreiben des römisch-deutschen Königs Sigismund und Gegenpapstes Johannes XXIII. i. J. 1414 – damals stritten sich drei Päpste um die Herrschaft der Kirche – das Konzil von Konstanz einberufen. Johannes XXIII. reiste unter Begleitschutz seines Anhängers Herzog Friedrich IV., den Tirolern besser bekannt als „Friedel mit der leeren Tasche“, über den Reschen, durch das Obere Gericht nach Land-eck und durch das Stanzertal und über den Arlberg nach Konstanz. In der Margarethenkapelle in Pians soll er am 14. Oktober 1414 eine Messe zelebriert haben. Am Arlberg stürzte der Legende nach sein Reisewagen um, er selbst fiel in den Schnee und soll fürchterlich geflucht haben: „Hier lieg ich in Teufels Namen!“ Von den drei Gegenpäpsten kam Johannes -XXIII. nach Konstanz und eröffnete am 5. November 1414 das Konzil. Als er im Februar/März 1415 unter Hausarrest seiner Absetzung entgegensah, verhalf ihm der Tiroler Landesfürst Friedrich IV. zur Flucht nach Freiburg im Breisgau. Am 29. Mai 1415 beschloss das Konzil seine Absetzung.
Über den Fluchthelfer Herzog Friedrich verhängte König Sigismund die Reichsacht, das heißt, er wurde für vogelfrei erklärt. „Friedel mit der leeren Tasche“ floh über Bludenz, Landeck, Schloss Bernegg, weiter über die Rofenhöfe im hinteren Ventertal in seine Residenzstadt Meran. Die Rofenhöfe erhielten damals einen besonderen Gerichtsstand und das Privileg der Steuerfreiheit.
Angelo Giuseppe Roncalli, Kardinal und Patriarch von Venedig, wurde am 28. Oktober 1958 zum Papst gewählt. Er nahm den Namen Johannes an und war somit der rechtmäßige Papst Johannes XXIII.

Bild: Illustration aus der „Chronik des Konstanzer Konzils“ von Ulrich von Richental (gesammelter Zeitungsausschnitt)
Text: Josef Walser, Landeck im Juli 2021
 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Axams Kapellengeschichte Übersiedlung Haiming Planungsverband Reutte und Umgebung Zugspitz-Scorpions Skitouren „Park & Ride“-Anlage ÖVP-Ortspartei Telfs Wir für Telfs Bürgermeisterwahl 2022 ÖVP-Ortsparteiobmann Johann Ortner Corona Gemeinde Wängle Ischgl Ausgabe Imst Wolfgang Winkler Landeck Telfs Ausgabe Reutte Lechtal Österreichische Meisterin Günther Platter Erich Entstrasser Otto Neururer
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.