Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

So war es früher – Ausgabe Landeck (KW 30-20)

21. Juli 2020 | von Daniel Haueis
So war es früher – Ausgabe Landeck (KW 30-20)
Foto: Hubert Hammerle, Perjen 1995/Ausstellungskatalog bzw. Monographie, Kunstmaler Josef Pfeifer d. J.
Kappl-Dorf und am steilen Hang darüber der Weiler Egg, um etwa 1800. Das vom Paznauner Volkskünstler Josef Pfeifer d. Ä. (1776-1841) gemalte Bild (Öl auf Leinwand) befindet sich im Kappler Widum und zeigt die älteste erhaltene Ansicht von Kappl. Auffallend bei den Ansichten Josef Pfeifers d. Ä. sind die steil aufragenden, unrealistisch gemalten Berge. Bemerkenswert ist auch, dass der vielseitige Wandermaler auf diesem Gemälde den ersten Kappler Schießstand – abgebildet links am Waldrand – für die Nachwelt festgehalten hat. Es ist jedoch möglich, dass es sich um einen Kapellenbau handelt, der im Laufe des 19. Jahrhunderts verfiel und erst um 1890 zu einem Schießstand umfunktioniert wurde.

Foto: Hubert Hammerle, Perjen 1995/Ausstellungskatalog bzw. Monographie, Kunstmaler Josef Pfeifer d. J.
Text: Josef Walser, Landeck
So war es früher – Ausgabe Landeck (KW 30-20)
Foto: Hubert Hammerle, Perjen 1995/Ausstellungskatalog bzw. Monographie, Kunstmaler Josef Pfeifer d. J.

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.