Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 28. Feber 2022 | Von Albert Unterpirker

„Die Motivation ist größer geworden“

„Die Motivation ist größer geworden“<br />
Der harte Kern der Schönwieser Tischtennis-Spieler: Daniel Unterrainer, Marco Plank, Bernhard Tilg, und Dominik Lechleitner (v. l., nicht am Bild: Dominic Filzer). RS-Foto: Unterpirker
Feedback geben
REDAKTION
Landeck  Von Albert Unterpirker
TAGS
Tischtennis Schönwies
Artikel teilen
Artikel teilen >

Schönwies und die wunderbare Tischtennis-Wiederauferstehung

Unterschnitt, Topspin, oder Seitschnitt – solche Worte dominieren seit vergangenen Herbst bei einigen Sportlern auch in Schönwies wettbewerbsmäßig. Die vor drei Jahren neugegründete Sektion Tischtennis spielt nun nämlich in der Wildwest Liga Tirol und zeigt dort immer wieder mit sehenswerten Matches auf. Die RUNDSCHAU besuchte die Truppe bei einem Training im Gemeindesaal – und durfte gleich selbst an die Platte.
Von Albert Unterpirker

„Willst du heute abend mitspielen? Bei uns ist nämlich jemand ausgefallen, und so hätten wir wieder vier Leute beisammen!“ So schnell kommt man als Sportjournalist bei einem Termin nicht oft in den Genuss eines Trainings, passt aber. Nicht auszudenken allerdings, wenn einen das ein Rugby-Verein fragen würde. Aber der Reihe nach. Ein vorbildhaftes Engagement legt die (neue) Tischtennis-Sektion Schönwies an den Tag. Zum engeren Kreis der Schar zählen Marco Plank, Daniel Unterrainer, Dominik Lechleitner, Dominic Filzer und, last but not least, Bernhard Tilg. Er hat neben der Funktion des Sektionsleiters zusätzlich die des Mannschaftsführers inne. „Früher hat es schon mal Tischtennis in Schönwies gegeben, aber das ist ewig her“, erzählt Tilg. Das Tischtennisspielen habe in ihrer Jugendzeit bereits viel Spaß bereitet. Also ging man vor rund drei Jahren dran, Nägel mit Köpfen zu machen, und gründete diese Sektion. Was zuerst nur als gelegentliche Zusammenkünfte mit hobbymäßigen Spielen gedacht war, entpuppte sich als bisweilen doch ernsthaftere Angelegenheit. Seit dem vorigen Herbst stehen die Jungs nämlich in der (qualitativ starken) Wildwest Tischtennis Liga Tirol (WWL) ihren Mann und machen dort gute Figur. „Seit wir in der WWL spielen, ist unsere Motivation nochmal größer geworden“, weiß der Sektionsleiter, der die Struktur und den Aufbau der Liga lobt: „Hervorragend organisiert, mit spannenden und guten Spielen!“ Ziel ist es, Rang fünf zu erreichen – und das könnte durchaus gelingen.

KONZENTRATION. Wie soll es weitergehen mit dem Schönwieser Tischtennis? „Geplant wäre, mal ein Turnier durchzuführen“, so Tilg. Auch bezüglich Nachwuchs wolle man sich verstärkt bemühen, und natürlich sollen auch Frauen die Gelegenheit wahrnehmen, mitzuspielen. „Jeder, der Interesse hat zu spielen, kann sich gerne melden!“ (0664 2861340, Bernhard Tilg). An dieser Stelle möchte der Sektionsleiter der Gemeinde einen großen Dank aussprechen, denn sie stand „fest hinter dem Aufbau des Vereins, und ist sehr bestrebt, das Tischtennis in Schönwies weiter zu erhalten“. Daniel Unterrainer, Tennis-Sektionsleiter, der seine Kämpfer-Qualitäten anschließend bei einem Kräftemessen an der Platte mit Tilg unter Beweis stellt, fügt an: „Bei der Anschaffung der Tische hat uns die Gemeinde unterstützt, sie ermöglicht uns hier auch den Spielbetrieb.“ Was macht das Tischtennis aus? „Es ist ein sehr schneller Sport mit viel Bewegung, zudem wird die Konzentration gefördert“, so Tilg. Also auch für Kinder eine tolle Sache, denn dies alles kommt quasi nebenbei guten schulischen Leistungen samt körperlicher Fitness entgegen. Jedenfalls will man jetzt in der WWL nochmal richtig Gas geben. Klar ist aber auch: Mit dem Aufleben von Tischtennis schließt sich eine Lücke im Sportleben der Gemeinde, die sportlich u. a. wegen Fußball (FG mit Mils) immer wieder positiv von sich reden macht.
„Die Motivation ist größer geworden“<br />
Zeigte Stehvermögen in der Partie gegen Tilg: Unterrainer. RS-Foto: Unterpirker
„Die Motivation ist größer geworden“<br />
Marco Plank kultiviert ein durchdachtes Spiel. RS-Foto: Unterpirker
„Die Motivation ist größer geworden“<br />
Die Schönwieser bieten den Top-Teams in der WWL ziemlich Paroli, hier ist ein perfekter Forehand-Topspin von Bernhard Tilg zu sehen. RS-Foto: Unterpirker
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Sautens Seefeld Ausgabe Reutte Monster und Margarete Reutte Ischgl Ötztal Telfs Ökologisierung Landeck Tourismus Margarete Maultasch großer Wegerich St. Leonhard im Pitztal ÖVP Bezirk Imst ÖGB Tiroler Volksschauspiele So war es früher Ausstellung Internationaler Feuerwerbewerb Polling Vernissage Chronik Lechtal Almwirtschaft
Nach oben