Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 5. Juli 2022 | Von Benno Flatschacher

Ein historischer Erfolg

Ein historischer Erfolg<br />
Co-Trainer Dominik Lechleitner, Julian Lechleitner, Fabio Deutschmann, Jakob Eschbacher, Johannes Vögele, Josef Thurner, Nevio Höllrigl, Trainer Patrick Höllrigl (stehend v. l.), Jakob Schlatter, Max Kolp, Leon Huber-Somogyi und Leo Mungenast (kniend v. l.) Foto: FG Schönwies/Mils
Feedback geben
REDAKTION
Landeck  Von Benno Flatschacher
TAGS
Schönwies FG Familyhaus Schönwies
Artikel teilen
Artikel teilen >

Schönwies-Nachwuchs holt 2. Platz bei Nachwuchscup

Schon öfter konnten die Jungs der FG Familyhaus Schönwies von Trainer Patrick Höllrigl und Co-Trainer Dominik Lechleitner ihr Talent unter Beweis stellen – doch beim 46. TT-Nachwuchscup krönten die zehn- und elfjährigen Kicker ihre noch junge Karriere mit einem historischen Erfolg.
Von Benno Flatschacher

Schon seit Jahren fieberten die beiden Trainer auf dieses Turnier hin, denn beide hatten in ihren jungen Fußballjahren ebenfalls daran teilgenommen. Dominik Lechleitner wurde Fünfter mit dem SV Landeck im Jahr 1990 – den Ehrenanstoß an diesem Tag machte Ernst Happel, auch dies war und ist für ihn unvergesslich. Patrick Höllrigl wurde 1992 mit dem SV Landeck Zweiter, nachdem das 7-Meter-Schießen knapp gegen den SV Hall verloren wurde. Auch dieser Verein würde ihm im Jahre 2022 wieder begegnen. Am 25. Juni startete das Turnier für den Jahrgang 2011 auf den Sportanlagen der Universität Innsbruck. In der Zwischenrunde konnte man nach einem Unentschieden gegen die SPG Breitenbach/Kundl den SV Völs und Schlitters schlagen. Danach kam es zum entscheidenden Duell gegen den SV Hall, das man mit 1:0 (Freistoßtor Nevio Höllrigl) gewinnen konnte und als Gruppenerster ins Tivoli einzog. Am Sonntag wartete auf die junge Mannschaft der FG Familyhaus Schönwies/Mils eine erneut sehr starke Gruppe, doch sie gab von Anfang an alles, auch die mitgereisten Eltern und zahlreichen FG-Fans pushten das Team nach vorne. So konnte man Mannschaften wie Buch/Jenbach, Alpbach oder Münster schon in der Vorrunde hinter sich lassen und ging als Gruppensieger ins Halbfinale gegen die bis dahin ungeschlagenen, haushohen Favoriten WSG Tirol.

FAVORIT BESIEGT. Die WSG ließ in den Vorrunden Mannschaften wie Rum oder Wacker Innsbruck keine Chance. Für die FG-Jungs, welche mit nur einem Ersatzspieler das gesamte Turnier durchspielten, hieß es nun 15 Minuten durchbeißen und alles geben. Sie spielten, fighteten, verteidigten und kämpften bis zur letzten Minute und gingen kurz vor Ende in Führung. Leider musste man in der Nachspielzeit ein Gegentor in Kauf nehmen und so zum 7-Meter-Schießen antreten. Das war nichts für schwache Nerven, doch am Ende zog man ins Finale des 46. TT-Nachwuchscups ein. Im Finale gegen die starke SPG Westliches Mittelgebirge musste man sich dann doch klar geschlagen geben. Trotzdem haben die Jungkicker des kleinen Vereins FG Familyhaus Schönwies/Mils Unglaubliches geschafft. Noch nie war die FG beim TT-Nachwuchsturnier so weit gekommen. Überhaupt ist man erst das vierte Oberländer Team, nach dem SV Landeck, SV Imst und einer Spielgemeinschaft zwischen Prutz/Landeck, welches es in das Finale des TT-Nachwuchscups geschafft hat. Gänsehaut-Atmosphäre im Tivoli Stadion beim Finale, jeder einzelne Spieler wurde mit Namen aufgerufen, die Tiroler Hymne wurde gespielt … ein historischer Moment für den Verein, die Trainer, Eltern und mitgereisten Fans. Und ein historischer Moment für die zehn jungen Nachwuchskicker der FG Familyhaus Schönwies/Mils. Sie werden vielleicht erst in ein paar Jahren verstehen, was dieser Einzug ins Finale für den Verein, die Trainer und auch für sie selber bedeutet.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Telfs Landeck vor 80 Jahren Ausbildung Österr. Vizemeister Landtagswahl ladinische Ensemble „Ganes“ Peter Linser Pfunds unbedingteGeldstrafe Chronik Fußball Zweigverein Tennis Zams Zusammenarbeit Gebietsliga West Jubiläum künstlerischer Leiter Gregor Bloéb Tag der offenen Tür So war es früher Tiroler Volksschauspiele freiwilligenarbeit Wasserkraft bedingte Haftstrafe Werner Friedle
Nach oben