Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 13. September 2021 | Von Benno Flatschacher

Prutzer mit Derbysieg

Prutzer mit Derbysieg<br />
Zum dritten Mal in Folge kein Gegentor zugelassen, ein wichtiger Baustein der letzten drei Prutzer Siege, Goalie-Routinier und Mannschaftsführer Dominik Sandbichler (41) RS-Foto: Flatschacher
Feedback geben
REDAKTION
Landeck  Von Benno Flatschacher
TAGS
SV Luzian Bouvier Zams SPG Prutz/Serfaus
Artikel teilen
Artikel teilen >

SV Luzian Bouvier Zams – SPG Prutz/Serfaus 0:1 (0:0)

Das Derby hatte es in sich. Vor 750 Fans in der Eurogast-Grissemann-Arena hatten – nach Chancen auf beiden Seiten – die Prutzer in der Nachspielzeit das glücklichere Ende für sich: Ein Westreicher-Freistoß ließ die Kregar-Jungs jubeln und Haslwanter-Schützlinge bestürzt zurück.
Von Benno Flatschacher

Das erste Aufeinandertreffen der beiden Landecker Bezirksteams in der Tiroler Liga begann mit einem Knalleffekt: Kaum zwei Minuten gespielt, erzitterte das Prutzer Gebälk – Zammer Stangenschuss! Und rund eine Viertelstunde lang bestimmten die Heimischen das Geschehen, ehe das Spieldiktat in Richtung der Gäste kippte. SVZ-Coach Haslwanter musste früh wechseln (Geiger angeschlagen, 17.), sah, wie die Prutzer immer mehr Zugriff bekamen. Zwei Top-Chancen von ihnen machte SV-Goalie Graber zunichte. „Da waren wir zehn Minuten im Nirgendwo“, befürchtete der „Jari“ schon Schlimmeres. Doch man rettete sich in die Pause – 0:0.

„JEDER AUSGANG MÖGLICH“. Wie zu Beginn des Spiels, so hatten die Zammer auch nach der Pause den besseren Start, zeigten starke Offensivaktionen. Höhepunkt war eine sensationelle Rettungstat von SPG-Keeper Sandbichler. Der „Lange“ ließ zum dritten Mal in Folge kein Gegentor zu. Denn, gab´s erste Halbzeit eine fragwürdige Strafraumsituation zugunsten der Obergrichter, so forderten die Zammer nach einem Angehen im Fünf-Meter-Raum vergeblich vom Schiri den Elferpfiff. In der Folge aber übernahmen immer mehr die Kregar-Kicker das Kommando am Platz. Die junge Zammer Mittelfeldachse (Wolf, Wiesmann, Haag, Nagele, L. Graber…) konnte den Druck nicht mehr von der eigenen Defensivabteilung fernhalten, die letzte Viertelstunde war richtig „heiß“. Und in der Nachspielzeit der Foulpfiff (Haslwanter: „Fragwürdig…!“) an der Zammer Strafraumgrenze, SPG-Offensivkraft Peter Westreicher tritt an, versenkt den Freistoßball (abgefälscht) unhaltbar für Graber in den Maschen (90.+5) – wie die Woche zuvor gegen Völs (1:0) ist sein Tor das Siegesgoal! Tumultartige Szenen folgten… Nach deren Beruhigung zog Haslwanter Resümee: „Sie waren überlegen, aber auch wir hatten unsere Möglichkeiten. Jeder Ausgang wäre drinnen gewesen, ein „X“ hätte aus meiner Sicht auch gepasst. Es wiederholt sich leider halt, dass wir in manchen Situationen noch zu „Grün“ sind. Denn, viel besser können wir es nicht machen.“ 10. Runde: Zams muss bereits Freitag-Abend zu Silz/Mötz, die Kregar-Schützlinge (dritter „zu Null-Sieg“ hintereinander) empfangen den IAC (Sonntag, 17 Uhr).

 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Internationaler Feuerwerbewerb Telfs Ökologisierung St. Leonhard im Pitztal Ischgl Sautens Ausgabe Reutte Landeck ÖGB Almwirtschaft Tourismus Ausstellung ÖVP Bezirk Imst Chronik Ötztal Vernissage Monster und Margarete Margarete Maultasch Reutte Polling Lechtal Tiroler Volksschauspiele großer Wegerich Seefeld So war es früher
Nach oben