Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 28. Juni 2022 | Von Martin Plangger-Rudigier

Sportliches Maximum auf zwei Rädern

Sportliches Maximum auf zwei Rädern<br />
Um 6.30 Uhr fiel der Startschuss für eine der größten Breitenradveranstaltungen Europas. RS-Foto: Plangger-Rudigier
Feedback geben
REDAKTION
Landeck  Von Martin Plangger-Rudigier
TAGS
Nightrace Dreiländergiro Race across the alps
Artikel teilen
Artikel teilen >

Girodays mit mehr als 3000 Radsportlern in Nauders

Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona konnten die -Girodays zum ersten Mal wieder mit der kompletten Eventreihe auf-treten. Das umfangreiche Programm zog dieses Jahr über 3000 Radsportbegeisterte aus über 40 Nationen nach Nauders.
Von Martin Plangger-Rudigier

Den Auftakt machte dabei das „Race across the Alps“, welches dieses Jahr zudem die Österreichischen Meisterschaften „ultra“ austrägt, gefolgt vom Profi-Kriterium, dem „Nightrace“. Den Abschluss der Girodays bildete der Radmarathon Dreiländergiro, welcher heuer als eines der ersten Green-Events im Radsportsektor sein Debüt feierte. „Die Unterstützung der Teilnehmenden über die letzten zwei Jahre war unbeschreiblich! Über 1000 Teilnehmende haben uns nicht nur mental, sondern auch finanziell unterstützt, indem sie freiwillig auf ihre Rückerstattung verzichtet haben. Wir sind überwältigt und kehrten somit mit doppelter Power wieder zurück“, so das Veranstaltungstrio: Nightrace TVB-GF Manuel Baldauf, Race Across The Alps OK-Chef Kurt Folie sowie die Dreiländergiro-OK Chefin Viktoria Mall.


Hall of Fame

Nightrace (24. Juni)
1. Platz: Gregor Raggl
2. Platz: Daniel Rubisoier
3. Platz: Daniel Federspiel

Race across the Alps (24.–25. Juni)
1. Platz: Robert Müller
2. Platz: Frederic Pasqualini
3. Platz: Tobias Heß

Dreiländergiro (26. Juni)

Strecke Stelvio Engadin / Herren:

1. Platz: Stefan Kirchmair
2. Platz: Robert Petzold
3. Platz: Patrick Hagenaars
Strecke Stelvio Engadin/Damen:
1. Platz: Daniela Traxl-Pintarelli
2. Platz: Greta Große
3. Platz: Jessica Kammerer
Strecke Stelvio Vinschgau/Damen:
1. Platz: Dana Wagner
2. Platz: Henriette Beil
3. Platz: Marie-Theres Gurschler
Strecke Stelvio Vinschgau Herren:
1. Platz: Manuel Madlener
2. Platz: Marcus Martin
3. Platz: Maximilian Geisler
Sportliches Maximum auf zwei Rädern<br />
Die Gewinner des spektakulären Nightrace Foto: TVB Tiroler Oberland | Nauders | Manuel Baldauf
Sportliches Maximum auf zwei Rädern<br />
Die Legenden des härtesten Ein-Tages-Rennen der Welt RS-Foto: Plangger-Rudigier
Sportliches Maximum auf zwei Rädern<br />
Über 40 Nationen wurden von der Bike-Club-Jugend bei der Eröffnungsfeier präsentiert. RS-Foto: Plangger-Rudigier
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Almwirtschaft großer Wegerich ÖGB Monster und Margarete So war es früher Landeck Sautens Tiroler Volksschauspiele Internationaler Feuerwerbewerb Ischgl St. Leonhard im Pitztal Ausstellung Margarete Maultasch Ausgabe Reutte Seefeld Chronik Tourismus Ökologisierung Reutte Lechtal Ötztal ÖVP Bezirk Imst Telfs Polling Vernissage
Nach oben