Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 27. Juli 2021 | Mel Burger

Viel Erfahrung, hineinfließend in ein neues Projekt

Neben den Trainingseinheiten blieb auch genügend Zeit für so manche Spiele. RS-Foto: Burger
Bei dem abwechslungsreichen Programm der Fußballwoche galt bei allen jungen Kickern das Torschusstraining zu den täglichen Highlights. RS-Foto: Burger
Im Sportcamp wurden die verschiedensten Sportarten wie auch Beachvolleyball zum Ausprobieren angeboten und fachgerecht von den Betreuern und Trainern erklärt. RS-Foto: Burger
Teamgeist wird auch bei den Jüngsten ganz groß geschrieben – und von den Trainern spielerisch unterstützt.RS-Foto: Burger
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck  Mel Burger
TAGS
Ausgabe Landeck Fußballcamp Didi Constantini Andi Schiener Ischgl
Artikel teilen
Artikel teilen >

Fußballcamp Constantini in Ischgl: Frische Ideen, auch noch nach über 20 Jahren

Was bereits vor über 20 Jahren mit Didi Constantini und später auch mit Andi Schiener als reines Fußballcamp begann, wächst dieses Jahr mit dem Sportzweig als Wahlmöglichkeit um zahlreiche weitere Disziplinen. Sechs Camps sind momentan geplant, fast schon allesamt ausgebucht, und bieten Kindern zwischen sechs und 13 Jahren ein polysportives Programm inklusive Verpflegung und vielen weiteren Aktivitäten an. Tage voller Sport und Spaß sind’s allemal: Das zeigte sich vergangene Woche auch in Ischgl.
Von Mel Burger

Vor über 20 Jahren rief der ehemalige Fußballspieler und bis heute als österreichischer Nationalheld geltende Didi Constantini ein Kinder- und Jugendcamp für begeisterte Nachwuchskicker ins Leben: In verschiedenen Altersklassen von sechs bis 13 Jahren, stets während der Sommermonate und an verschiedenen Orten in Tirol. Selbst unter Constantini einst im Training, unterstützt und leitet das Camp seit vier Jahren nunmehr der frühere Fußballprofi Andi Schiener – gemeinsam mit seiner Familie, einem speziellen Trainerteam und weiterhin unter der Schirmherrschaft des Campgründers. Heuer zeigt Schiener aber ganz besonders stolz. Denn erstmals dürfen sich die Kinder zwischen zwei Schwerpunkten entscheiden. 

DEBÜT. Gab’s nämlich bisher nur das Fußballcamp, so wird heuer auch ein polysportives Camp für alle angeboten. Neben den gemeinsamen Aktivitäten und dem Mittagessen laufen beide Zweige des Camps dabei parallel nebeneinander in den jeweiligen Ortschaften ab. Beim Schwerpunkt Fußball gibt es wie schon in den Jahren zuvor täglich zwei Trainingseinheiten, wobei Übungen zu taktischen, technischen und koordinativen Fähigkeiten, aber natürlich auch Torschusstraining und kleinere Matches am Plan stehen. Ebenso während der Campwoche angeboten werden alternative Sporteinheiten, Mentaltraining und sogenannte „Life Kinetik“, die Körper und Geist gleichermaßen fordert. Der neugeschaffene Sportzweig bietet derweil je nach Ort ein noch abwechslungsreicheres Feld an verschiedensten Sportarten an. Das Standardprogramm umfasst meistens Volleyball und Handball wie auch das Balancieren auf der „Slackline“, in bestimmten Orten gibt’s dann zusätzlich auch noch Reiten, Bouldern und Bogenschießen. Auf Spaß und Teamgeist wird aber nirgendwo vergessen: Am Abschlusstag wartet immer noch Verbindendes, wie etwa gemeinsames Grillen oder eine Wanderung.

GEMEINDEN. Ähnlich zu Ende ging so vergangene Woche das bereits zweite Camp für dieses Jahr in Ischgl, unterstützt von der Gemeinde und dem Tourismusverband. Gestärkt für die vielfältige Betätigung haben sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit ihren Trainern beim Mittagessen im bekannten Lokal „Kuhstall“ und am letzten Tag ging’s mit den Bergbahnen hinauf zum hochgelegenen Grillplatz. Für Andi Schiener und sein Team warten währenddessen noch vier weitere Stationen – und die Freude bleibt, Kinder mit ihrer eigenen Leidenschaft für den Sport zu begeistern. Das ein oder andere Plätzchen könnte da und dort übrigens noch frei sein: Bei Interesse und offenen Fragen lohnt sich so ein Blick ins Internet auf: www.fussballcamp-constantini.at
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
SV Zams Regina Karlen Sautens SC Breitenwang Wirtschaftskammer e5 Günter Salchner Zirl SPG Prutz/Serfaus Erwin Reheis Landeck Stift Stams Ötzi Sonja Ledl-Rossmann Wolfgang Winkler Ötztal Tourismus Telfs Ausgabe Reutte Ötztaler Alpen Ausgabe Imst Zusammen Helfen Lehrlinge Kematen Bürgermeister Rudolf Häusler Zirler Elias Schneitter
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.