Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Sport | 5. Oktober 2020 | Von Benno Flatschacher

„Wichtiges Duell gewonnen“

„Wichtiges Duell gewonnen“<br />
Der FC Raiba Paznaun besiegt Sölden dank eines von Andi Kathrein verwandelten Elfmeters in der 82. Minute (Symbolbild). Foto: Pixabay
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Landeck  Von Benno Flatschacher
TAGS
FC Raiba Paznaun
Artikel teilen
Artikel teilen >

FC Raiba Paznaun – SV Sölden 1:0 (0:0)

Die erwartet ernste Prüfung für die Paznauner wurde das Duell mit den zuvor zwei Punkte voraus liegenden Ötztalern. Am Heimplatz in See entschied ein verwandelter Kathrein-Elfer die enge Auseinandersetzung. „Ein lässiger Dreier“, frohlockte FCP-Trainer Köll.
Von Benno Flatschacher

Zum ersten Mal am Fußballplatz in See aufgelaufen, zum dritten Mal im fünften Spiel im Paznauntal (3/1/1) als Sieger vom Platz gegangen – bisher also eine erfolgreiche Heim-Zwischenbilanz der Paznauner. Die Ötztaler erwiesen sich als der „erwartet schwere Gegner“, so FCP-Coach Benni Köll. „Eine eingespielte Truppe, die sich da uns gegen-überstellte. Das war ziemlich eine offene Partie, gegen Ende auch ein Geduldsspiel. Ich denke, dass wir im Endeffekt durchaus verdient gewonnen haben.“

MEHR CHANCEN ALS DER GEGNER. In Summe standen in einer flotten Partie mehr Chancen aufseiten der Heimischen zu Buche als bei den Gästen. Schon erste Halbzeit „lag die Führung in der Luft“, sagte Köll. SV-Goalie Gstrein verhinderte bei zwei „Sitzern“ des FCP mit extrem guten Taten einen Rückstand, so ging’s torlos in die Halbzeit. Nach Seitenwechsel presste die Gritsch-Elf früher und energischer Pfeifer & Co an. „Natürlich war’s dann eine ziemlich schwierige Sache für uns, gerade deshalb bin ich sehr zufrieden, dass wir das spielerisch gut gelöst haben“, schilderte Köll. Schließlich die spielentscheidende Szene. Dominic Fritz mit super Ballannahme, das Foulspiel an ihm innerhalb des Sechzehners, klarer Elfer. Andi Kathrein nervenstark, 1:0 (82.). „Ein schwerer Elfer, routiniert von ihm verwandelt“, lobte Köll seinen Schützen. „Das freut mich für ihn. Er arbeitet sehr viel, blieb aber bislang im Abschluss unglücklich. Ein wichtiger Erfolg gegen eine Top-Drei-Mannschaft.“ Der FC Paznaun behauptet sich mit dem fünften Sieg im achten Spiel (bei einem Remis und einer Niederlage) im vordersten Tabellendrittel, absolvierte Dienstagabend den Nachtrag bei Patsch/Ellbögen, tritt bereits Freitagabend in Stanzach gegen die SPG Lechtal an.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Impfung künstlerische Leiter Christoph Nix Tiroler Volksschauspiele modernen und kundenfreundlichen Eintrittstor Zugspitz-Scorpions praktische Ärzte ÖBB künstlerische Interventionen Ausgabe Telfs ÖGB Reutte Herbert Mayer Corona Tannheim Ausgabe Imst Kunst im öffentlichen Raum Landeck Ötztal Telfs Naturbahnrodeln Hoch-Imst interimistischer Geschäftsführer Thomas Gassner collagehafte Dokumentation St. Anton Thomas Gassner klimafreundliche Bahn
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.