Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Wirtschaft | 8. Juni 2020 | 11:10 | Elisabeth Zangerl

„Firmen wollen investieren“

„Firmen wollen investieren“
In der Tösens entsteht ein Gewerbegebiet – zwischen 60 und 70 Arbeitsplätze werden geschaffen. Foto: Gemeinde Tösens
FEEDBACK
REDAKTION
Landeck  Elisabeth Zangerl
TAGS
Tösens Bernhard Achenrainer Gewerbegebiet
Artikel teilen
Artikel teilen >

Grünes Licht für Gewerbegebiet Tösens

Seit Anfang Juni liegen alle behördlichen Genehmigungen für das 12000 Quadratmeter große Gewerbegebiet Steinbrücke in Tösens vor. Sechs Firmen errichten hier Betriebsstätten, auch ein Gebäude des Gemeindebauhofs entsteht. 60 bis 70 Arbeitsplätze werden geschaffen.
Die Corona-Krise brachte auch hierzulande massive wirtschaftliche Auswirkungen mit sich. Umso erfreulicher, dass in Tösens kräftig im neu gewidmeten Gewerbegebiet investiert wird: „Besonders für Firmen ist es aktuell natürlich eine schwierige Zeit, ein neues Standbein aufzubauen – es ist besonders wichtig, dass sich die Tourismusbranche bald erholt und Firmen wieder Aufträge bekommen“, erklärt der Tösner Bürgermeister Bernhard Achenrainer. Für das neue Tösner Gewerbegebiet ist er sehr zuversichtlich: „Die Firmen wollen investieren – wir sind auf Schiene.“ Das Gewerbegebiet wurde bereits im Jahr 2016 angedacht und 2018 in der Raumordnung konkret vorgesehen. „Nun sind alle Genehmigungen da, es gibt eine rechtskräftige Gesamtwidmung auf diesem Gewebegebiet.“ Den Grund, insgesamt 12000 Quadratmeter, wird die Gemeinde ankaufen (Kauf ist noch nicht abgeschlossen, es gibt aber bereits Vorträge) und dann weiterverkaufen. Neben den Firmengebäuden der sechs interessierten Handwerksbetriebe wird dort der gemeindeeigene Bauhof untergebracht.

60 BIS 70 ARBEITS- UND LEHRPLKÄTZE. Die einzelnen Grundstücke sind zwischen 1500 und 2000 Quadratmeter groß. „Es werden zwischen 60 und 70 Arbeitsplätze entstehen und – das ist auch besonders wichtig – auch viele Lehrstellen“, erklärt Bgm. Achenrainer. Für die Gemeinde ergibt sich durch Kommunalsteuer-Einnahmen ein Standbein für die Zukunft: „In Tösens ist es nicht möglich, ohne Bedarfszuweisungen Projekte umzusetzen. In Zukunft können wir dadurch mehr auf eigenen Beinen stehen – auch für die Gemeinden steigen die Ausgaben stetig. Mit diesem Gewerbegebiet haben wir etwas geschaffen, das uns fixe Einnahmen für die Zukunft sichert“, erklärt Achenrainer. Die Firmen sind bestehende einheimische Handwerksbetriebe, einer ist neugegründet.
„Firmen wollen investieren“
In der Tösens entsteht ein Gewerbegebiet – zwischen 60 und 70 Arbeitsplätze werden geschaffen. Foto: Gemeinde Tösens
„Firmen wollen investieren“
Bgm. Bernhard Achenrainer: „Baubeginn der ersten Firmen wird im Herbst sein.“ RS-Foto: Archiv
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.