Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Wirtschaft | 4. Oktober 2021 | Daniel Haueis

Ischgl legt nach

Ischgl legt nach<br />
Obmann Alexander von der Thannen (l.): „Ein Chef ist effizienter.“ Andreas Steibl – fast zwei Jahrzehnte das „Gesicht“ der Tourismusdestination Ischgl bzw. Paznaun (M.). Dietmar Walser, nun Alleingeschäftsführer des TVB Paznaun – Ischgl. RS-Fotos: Archiv
Feedback geben
REDAKTION
Landeck Daniel Haueis
TAGS
Ischgl Alexander von der Thannen Andreas Steibl Dietmar Walser
Artikel teilen
Artikel teilen >

Zusätzliches Konzert geplant – Trennung von TVB-GF Steibl

Ischgl hat ein weiteres Konzert geplant – ein „Top of the mountains spring“-Konzert Anfang April. Einer, der in den letzten fast 20 Jahren für den Erfolg der Destination mitverantwortlich war, wird dann nur mehr Zuschauer sein: Andreas Steibl.
Von Daniel Haueis

Eine „Änderung in der TVB-Geschäftsführung“ wurde den TVB-Mitgliedern vergangene Woche mitgeteilt: „Der Vorstand hat sich entschieden, das Dienstverhältnis mit dem Marketing-Geschäftsführer Andreas Steibl aufzulösen. Im Namen des gesamten Vorstandes möchte ich Andreas für seine Arbeit für Ischgl und das Paznaun danken und ihm alles Gute für die Zukunft wünschen!“, sagen Obmann Alexander von der Thannen und der TVB-Vorstand, der mehrheitlich für die Beurlaubung Steibls war. Die Gründe werden nicht kommuniziert – bekannt ist, dass Steibl und von der Thannen Interesse am TVB-Obmann-Posten hatten, was schlussendlich aber wie bekannt gelöst wurde: von der Thannen wurde zum Obmann gewählt, Steibl blieb Geschäftsführer. Der Profi aus Wien mit markantem blondem Haar war fast zwei Jahrzehnte lang für die Geschicke der Ischgler und dann der Paznauner und -Pianner Vermieter an vorderster Front tätig. Eine Stellvertreterin Steibls im Marketing-Bereich gibt es schon länger, nun wurde die Position eines Marketingdirektors ausgeschrieben – es gebe bereits gute interne und externe Bewerbungen, sagt Obmann Alexan-der von der Thannen. Der Direktor für Marketing und Kommunikation wird jedenfalls der TVB-Geschäftsführung unterstellt sein. Und die wird nach Steibls Abgang keine Doppelspitze mehr sein: „Ein Chef ist effizienter“, sagt von der Thannen. Dietmar Walser ist nun also alleiniger Geschäftsführer. Und er soll es auch bleiben – vorerst ist vereinbart, dass er jedenfalls bis Mai 2022 bleibt, Gespräche über seine weitere Zukunft folgen.

KONZERTE DEN GANZEN APRIL ÜBER. Die Marketing-Crew hat jedenfalls Vollgas gegeben. Aber es läuft schon jetzt, noch ehe die Marketingsmaschine richtig angelaufen ist: „Wir sind überzeugt, dass die Saison gut wird“, sagt der TVB-Obmann – es gebe bereits eine starke Buchungsnachfrage, auch viele tatsächliche Buchungen, etwa für die Weihnachtsfeiertage, die heuer recht früh getätigt werden. Und das Paznaun bietet seinen Gästen wieder einiges, auch ein neues Konzert: Anfang April gibt’s erstmals ein „Top of the mountains spring“-Konzert. Mit Oster- und Abschlusskonzert sowie Samnaun-Event ist dann praktisch an allen April-Wochenenden was los in der „Silvretta Arena“. Ein wenig anders, vermutlich eher still als schrill, wird das Opening-Konzert am 27. November um 18 Uhr auf dem Silvrettabahn-Parkplatz. Wer auftritt, wird demnächst bekannt gegeben. Bereits fixiert: Es gilt 2G (geimpft oder genesen).
 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Günter Salchner Ausstellung Chronik Lumagica Ehrenberg So war es früher „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Ried Landeck Steeg Imst Gramais Arzl Tiwag Sautens Cäcilienfeier Werner Friedle Gemeinde Ausgabe Reutte Ötztaler Feuerteufel Nassereith Nikolaus „Spezi Jazz“ Wolfgang Winkler „KIWI“-Medaille Kraftwerk Kaunertal
Nach oben