Malser Straße war Partymeile

Startschuss für ein legendäres Stadtfest Landeck: der Bieranstich von LR Bernhard Tilg und Vbgm. Peter Vöhl (v. l.) RS-Foto: Unterpirker

10000 Besucher beim Stadfest Landeck

 

Noch besser, noch bunter, noch ausgelassener! Das -Stadtfest Landeck 2018 dürfte sich im ganzen Oberland herumgesprochen haben. Wohl mit einem neuen Besucherrekord, geht man nach den Meinungen der Gäste. Über 10000 sollen es gewesen sein, die in der Bezirkshauptstadt gefeiert haben.

 

Von Albert Unterpirker

 

Mehr ist in der Theresienstraße in Innsbruck bei einem Fest auch nicht los“, grinste ein junger Besucher und zog in der Menge mit seinen Freunden davon. Ein anderer brachte sogar Wiens ersten Bezirk ins Spiel: „Ich fühle mich wie bei einer Parade am Ring“, lachte ein Mädchen, „die Stimmung ist gewaltig!“ Solche Gefühle waren beim Landecker Stadtfest 2018 allgegenwärtig, und wer nicht dabei war, hat wohl etwas Legendäres verpasst. Und besser hätte man es mit der Koppelung des Bezirksmusikfestes nicht machen können. Während am Nachmittag 18 Musikkapellen schon für erste Tanzeinsätze sorgten, ging am Abend mit Pop und Rock in der Malser Straße runter bis zum Stadtplatz so richtig die Post ab. Tja, und jetzt werden vielleicht auch die letzten Kritiker der neuen, tollen Begegnungszone verstummt sein, die sich bei diesem sensationellen Trubel bestens bewährte. Jedenfalls haben die Veranstalter ein ungemein faszinierendes Fest auf die Beine gestellt. Das Organisationsteam rund um Walter Sprenger räumte jede Menge Lob für den Event ab. Zu Recht. Das Party-Programm samt kulinarischer Verpflegung spielte alle Stückln, und die Verantwortlichen freuten sich über das Einsehen von Petrus: „Ein super Wetter“, nickte Vbgm. Peter Vöhl, der mit LR Bernhard Tilg den Bieranstich vornahm. Es war der Startschuss für ein sprühendes Fest mit einer an diesem Tag einzigartigen Partymeile in Tirol.

 

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.