Maturity in Wels

Tina Künstner-Mantl zeigte mit ihren Pferden erfolgreich auf und konnte bei der Maturity in Wels hervorragende Platzierungen erreichen. Fotos: Mantl

Tina Künstner-Mantl mit ihren beiden Pferden erfolgreich

Es war 2017 eine der größten Shows in Österreich – die Maturity für fünfjährige und ältere Pferde. Diesmal im Rahmen der Pferdemesse Wels. Mit einer Besucheranzahl von 40.000 Leuten sicher eine der wichtigsten Messen im deutschsprachigen Raum.

Hier konnte Tina Künstner-Mantl aus Lermoos mit ihren beiden Wallachen „Theo Boom Shernic“ und „Nu Chexomatic“ erneut zeigen, dass die Pferde aus ihrem „Jacpoint Quarters“-Stall  immer vorne mit dabei sind. Mit den Plätzen eins und zwei bei 50 Startern konnte sie bereits nach dem Goround überzeugen. Das Finale am Sonntag war dann aber noch das „Sahnehäubchen“. Trotz Penalty eins pro Richter konnte Tina mit „Nu Chexomatic“ einen Score von 221 Punkten erreichen und lag somit gleichauf mit der bis dahin führenden Anna Lisec. Die beiden Punktegleichen beschlossen, aus Rücksicht auf die Pferde kein Stechen zu reiten und die Trophy zu teilen.
Sehr erfolgreich auch die weiteren Jacpoint-NonPros. Bernadette Pernlochner aus Afling mit ihrer „Heza Sure Whiz“-Tochter „JP Sure Enough Ruf“ und auch Timo Reichhart (D) mit dem „Heza Sure Whiz“-Sohn „JP Elwhiz“ – beide aus der Zucht von Jacpoint Qh – erreichten ebenfalls das Maturity L 1&3-Finale. Somit kamen alle vier Pferde, die von Jacpoint Quarters aus nach Wels gereist waren, ins Finale. Ein voller Erfolg und ein tolles Turnier – ein großes Lob an die Veranstalter und alle Sponsoren der Westernshow auf der „Pferd Wels 2017“ .