Medaillensammler

Trainerin Sabine Prudlo (hinten 2.v.l.) ist mit Recht stolz auf ihre erfolgreichen Schützlinge. Corinna Huber, Luca Szabó, Dominik und Patrik Huber (v.l.) konnten tolle Erfolge für sich verbuchen. Foto: Huber

EKA erfolgreich bei Tiroler Meisterschaft

 Der Eiskunstlaufverein Außerfern (EKA) wurde 2010 gegründet und ist Mitglied des Österreichischen Eiskunstlaufverbandes (ÖEKV) und des Tiroler Eislaufverbandes (TEV). Die Athleten des Vereins trainieren fleißig und werden immer wieder mit tollen Erfolgen dafür belohnt.

Patrik und Corinna Huber,  Eistanzpaar des EKA, eröffneten am Samstag, dem 14. Oktober,  mit den zwei Pflichttänzen (European Waltz und Tango) die Tiroler Landesmeisterschaften 2018 in der  Ice Sport Arena Telfs. Dann ging’s  weiter mit der Special Olympics Kür von Dominik Huber und der Eistanzkür von Patrik und Corinna. Beide bestritten auch noch ihre Kurzprogramme im Eiskunstlaufen. Sie liefen  fehlerfrei  und konnten sich im  Zwischenergebnis  auf den jeweils ersten  Plätzen einreihen.
Am Sonntag, dem 15. Oktober, standen die Küren auf dem Programm. Und wieder zeichneten sich  beide mit Eleganz und Schwung aus und erzielten  neue persönliche Bestleistungen. Corinna holte über 79 Punkte und Patrik, der  zum ersten Mal den Doppelaxel zeigte, über 71 Punkte. Sie sind nun Tiroler Jugendmeis-terin und Jugendmeister im Eiskunstlaufen und Eistanzen.
Auch Drillingsbruder Dominik holte in seiner Klasse die Goldene. Am Ende des Tages standen die Huber Drillinge  vereint ganz oben am Podest.
Auch Luca Szabó konnte sich am Sonntag mit ihrer neuen Kür sehr gut präsentieren und erreichte bei den  Cubs den tollen zweiten Platz. Ein großes Lob geht an die Trainerin Sabine Prudlo, die die Läufer immer sehr gut vorbereitet und betreut.