„Mistbua“

Matthias Junker, Friederike Lukaszewsi, Victoria Pfefferle, Angelika Lochbihler und Matthias Karré (von links) hatten die Idee für die originellen Abfallkörbe. Die jungen Damen lernen den Beruf der Malerin, die beiden jungen Männer absolvieren auf dem zweiten Bildungsweg den Lehrberuf Bildhauer und sind bereits gelernte Schlosser. RS-Foto: Claus

Kreative Müllkübel in Reutte

 

Ein Projekt der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp präsentierte Bürgermeister Alois Oberer auf dem Isserplatz in Reutte: mit dem neuen öffentlichen Müllkübel, dem „Mistbua“, sollen Bevölkerung und Gäste motiviert werden, ihren „Straßen“-Abfall zielgerichtet in diesen Behältern zu entsorgen.

Von Uwe Claus

deengeberin war Sonja Weirather – Lehrerin an der Elbigenalper Schule – dieses Projekt im Zuge einer öster-reichweiten Aktion zu initiieren. Leider war dem auf dieser Ebene kein Erfolg beschieden. Die Marktgemeinde Reutte war jedoch sehr angetan, diese Idee der drei Schülerinnen und zwei Schüler aufzugreifen und auf gemeindlicher Basis umzusetzen. Für Bürgermeister Oberer eine Chance, das Umweltbewusstsein der Menschen mit dieser originellen Idee wachzurütteln. „Ich bin gespannt, wie die Leute es annehmen, denn rein vom Design animiert der ‚Mistbua’ gerade dazu, seinen Müll in ihm zu entsorgen“, stellt er fest. Auch für die unschöne und lästige Entsorgung von Zigarettenkippen im „stilisierten Tiroler Hut“ ist gesorgt. Mitmacher Matthias Junker demonstrierte, wie einfach Abfallkorb und Aschenbecher zu leeren sind – das Ganze ist funktionell sehr gut durchdacht.

Insgesamt 25 „Mistbuam“, der Stückpreis liegt bei 1000 Euro, sollen in den nächsten Tagen im Gemeindebereich sowie auf Ehrenberg installiert werden und natürlich hoffen alle Beteiligten, dass die Idee vom Publikum gut angenommen wird. Frei nach dem Motto „Unsere Gemeinde soll noch sauberer werden“. Als Anerkennung für ihre originelle Idee bekamen die fünf Schülerinnen und Schüler je 100 Euro, gestiftet von der Kaufmannschaft Reutte.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.